Was ist eine schwach gezuckerte Diät?

Eine schwach gezuckerte Diät ist ein dieser Essenplan Mitten um das Begrenzen aller Formen des Zuckereinlasses. Die Einzelpersonen, die an den schwach gezuckerten Diäten bleiben teilnehmen häufig, weg von beiden Nahrungsmitteln mit addiertem Zucker sowie Nahrungsmittel, die im Zucker natürlich hoch sind, wie Früchten. Eins der Primärziele der schwach gezuckerten Diät ist, die body’s Produktion des Insulins zu regulieren, die Metabolismus stabilisieren und zu Gewichtverlust manchmal führen kann.

Doktoren empfehlen im Allgemeinen dass Leute, mehr als eine örtlich festgelegte Anzahl von Gramm Zucker nicht als Vorkehrung der allgemeinen Gesundheit pro Tag zu verbrauchen. Während es nichts gibt, das mit Zucker und seinen vielen Ableitungen in sich selbst falsch ist, können übermäßige Mengen Gesundheitsausgaben im Laufe der Zeit verursachen. Eine schwach gezuckerte Diät ist mehr als einfach folgende lose Richtlinien, jedoch. Für viele Leute ist sie mehr, als ein kompletter Essenplan, es eine Lebensart ist.

Mit die schwach gezuckerte Diät wurde zuerst als Weise vorangegangen, damit Diabetiker ihren Insulinausgang handhaben. Insulin ist die body’s Weise der Aufgliederung des Zuckers. Eine Person, die unter Diabetes leidet, ist nicht imstande, normale Mengen Insulin zu produzieren, die zu ungesunde Spitzen im Blutzucker führen können, wenn sie unstabilisiert verlassen werden. Die meiste Diabetikernehmenmedikation - Insulineinspritzungen häufig, mit einbeziehend - aber Doktoren schreiben normalerweise auch eine schwach gezuckerte Diät vor.

Teilnahme an der Diät erfordert Einzelpersonen, alle Nahrungsmittel sorgfältig nachzuforschen und Getränke, denen sie verbrauchen, um Zucker zu kennzeichnen. Etwas Zucker ist einfach, wie raffinierter Zucker, der Kaffee hinzugefügt werden, oder zuckerhaltige Nahrungsmittel wie Plätzchen, Bonbons und andere Nachtische zu sehen und zu beseitigen. Anderer Zucker ist verborgener.

Der Zucker, der durch die schwach gezuckerte Diät gezielt wird, schließt alle Süßstoffe mit ein, ob verzeichnet in den Nahrungtatsachen als Zucker oder nicht. Fruchtzucker, Sorbit, Traubenzucker, Stärkesirup und Maltodextrin gehören zu den Mitteln, welche die schwach gezuckerte Diät als Zucker gilt. Nahrungsmittel mit mehr als Spurenmengen dieser Bestandteile müssen auf einem schwach gezuckerten Plan im Allgemeinen vermieden werden, oder verbraucht worden nur in Beziehung zu den plan’s teilte Menge Zucker pro Tag zu.

Viel ersetzt populärer Zucker und Zuckeralternativen enthalten auch Bestandteile, die als Zucker in der schwach gezuckerten Diät gelten. Dementsprechend müssen sie auch vermieden werden. Dieses schließt Agavennektar, -honig und -melasse mit ein. Künstliche Stoffe können in der Mäßigung die Erlaubnis gehabt werden, besonders wenn die Diät hauptsächlich für Gewichtverlust eher als zuckerkranke Sorgfalt übersetzt wird.

In den letzten Jahren hat die schwach gezuckerte Diät etwas Zugkraft wie eine Weise gewonnen, damit Diätetiker Gewicht in einem nachhaltigen Zeitabschnitt verlieren. Das Begrenzen der Insulinproduktion des Körpers kann, geht die Theorie, auch reguliert den Metabolismus des Körpers und setzt Blutzuckerspitzen herab, die zu heftige Verlangen führen können. Im Laufe der Zeit kann dieses den Körper leistungsfähiger bilden an der Aufgliederung der Nahrung, und kann den Diätetiker weniger empfindlilch bilden gegen das Zu viel essen.

Meistens wird eine schwach gezuckerte Diät für Gewichtverlust mit einem Niedrigkohlenhydrat oder „Low-carb,“ Diät zusammengepaßt. Einfache Kohlenhydrate, die die meisten weißen Brote, die Teigwaren und den Reis miteinschließen, werden schnell durch den Körper aufgegliedert und umgewandelt in Glukose, die ein Zucker ist. Kohlenhydrate sowie begrenzend, zuckert Hilfen verringern die Gesamtmenge des Zuckers im Körper, ob eingeführt oder innerlich hergestellt.

Schwach gezuckerte Diäten empfehlen gewöhnlich, sich die süssen und stärkehaltigen Nahrungsmittel durch komplizierte Kohlenhydrate wie vollständige Körner und mageres Protein zu ersetzen. Gemüseverbrauch wird normalerweise angeregt, während, Früchte und Fruchtsäfte zu verbrauchen nicht ist. Einige schwach gezuckerte Nahrungsmittel und schwach gezuckerte Getränke werden die Erlaubnis gehabt, aber Diätetiker müssen diese innerhalb einer sehr zwingenden täglichen Zuckergenehmigung normalerweise passen. Das Ziel ist, einen nahen-null Zuckerverbrauch zu erreichen. Dieses bezieht häufig mit ein, das zu vermeiden, das süsses - natürlich oder anders - und trinkendes viel des Wassers ist.

Es gibt irgendeine Debatte über dem Wert der schwach gezuckerten Diäten zu den nicht-zuckerkranken Zwecken. Während viele Leute den Nutzen des Begrenzens des Zuckers preisen, gibt es wenig wissenschaftlichen Beweis, dass Verkleinerungen im Zucker wirklich zu nachhaltigen Gewichtverlust führen. Zucker ist nicht selbst eine hohe Kalorienahrung. Vergaser als beseitigend, ist Mittel des Gewichtverlustes oder nährend auch in hohem Grade umstritten. Während einige Doktoren behaupten, revolutioniert diese Praxis jeden möglichen Gewichtverlustplan, andere findet ihn möglicherweise schädlich und zitiert die body’s, braucht für eine ausgeglichene, gut geplannte Diät.