Was ist schwarze Walnuss-Auszug?

Auszug der schwarzen Walnuss ist eine Kräuterergänzung, die vom Baum der schwarzen Walnuss abgeleitet. Die Barke und der Rumpf haben medizinischen Wert, während die Nuss hauptsächlich für das Kochen benutzt. Einige der Unpässlichkeiten, die mit Auszug der schwarzen Walnuss behandelt worden, einschließen Verdauungsbeschwerden und Verstopfung nd. Im Allgemeinen ist Auszug der schwarzen Walnuss als starke Flüssigkeit oder in einer Kapselform vorhanden. Es ist auch ein Bestandteil in vielen sahnt und Lotionen.

Eine Chemikalie, die in der Barke, im Rumpf, in den Blättern und in den Wurzeln des Baums der schwarzen Walnuss gefunden, ist juglone. Sie ist für den charakteristischen Geruch des Baums der schwarzen Walnuss verantwortlich. Seine Hauptfunktion ist, als ein Giftstoff aufzutreten, um andere Anlagen an wachsendem nahem zu verhindern der Baum der schwarzen Walnuss. Juglone ist eine der Chemikalien im Auszug der schwarzen Walnuss, der medizinische Eigenschaften hat. Es geglaubt, um zu helfen, Infektion weg zu kämpfen.

Gerbsäuren sind ein anderer Satz Chemikalien, die in den Walnussrümpfen gefunden. Die astringierende Beschaffenheit der Gerbsäuren festzieht Schleimmembranen und -haut und, die für die Behandlung der Schnitte nützlich ist oder brennt. Zusätzlich betrachtet worden Gerbsäuren für die Behandlung der intestinalen Probleme wie Diarrhöe.

Eine andere Chemikalie, die im Walnussrumpf gefunden, ist Jod. Sie hat antiseptische Eigenschaften, die Kampf von Infektion helfen. Auch Jod ist ein wesentliches Spurenelement, das für die Produktion der Schilddrüsenhormone erfordert.

In der traditionellen oder Kräutermedizin benutzt worden Walnussrumpfpuder, um Viren-, bakterielle oder pilzartige Infektion wie Herpes und Warzen zu behandeln. Herbalists benutzen auch die Rümpfe, um ringworms oder Bandwürmer zu beseitigen. Wie mit anderer Kräutermedizin hergestellt die Wirksamkeit dieser Behandlungen nicht wissenschaftlich ch.

Die Nüsse, die vom Baum der schwarzen Walnuss geerntet, haben einigen Ernährungsnutzen. Z.B. sind sie in den wesentlichen Fettsäuren reich, die fette Moleküle sind, die nicht im Körper produziert, aber erworben durch Diät. Der Körper benutzt wesentliche Fettsäuren, um Zellenmembranen beizubehalten, Entzündung zu regulieren und das Risiko der Herzkrankheit zu verringern.

Auszug der schwarzen Walnuss kann auch verdünnt werden und benutzt werden wie ein Mundwasser, um Mundwunden oder eine wunde Kehle zu entlasten. Er angewendet gewöhnlich an der Haut zu den Festlichkeitwunden oder verringert Hautentzündung außerdem. Auch er verwendet verringert Entzündung.

Der Auszug sollte nicht als zweimal täglich aufgetragen werden außen mehr oder mehr als dreimal ein Tag oral eingenommen werden. Schwangere oder Krankenpflegefrauen sollten den, Auszug zu nehmen vermeiden, da er das Kind beeinflussen kann. Der Auszug sollte nicht von den Einzelpersonen benutzt werden, die zu den Nüssen allergisch sind.