Was ist viszerales Fett?

Viszerales Fett ist zu anderem Körperfett unterschiedlich. Das viszerale Fett, auch genannt intra-abdominal Fett, bezieht sich das auf Fett, das die internen Organe umgibt. Subkutanes Fett ist einerseits Körperfett, das zur Oberfläche der Haut nah ist und als weniger gefährlich gilt, und einfacher zu verlieren, als viszerales Fett.

Studien haben gezeigt, dass die mit viszeralem Fett gegen Herzkrankheit, Anschlag, Diabetes und Bluthochdruck empfindlilcher sind. Sitzleute, Raucher und Trinker sind gezeigt worden, um intra-abdominal Fett oder viszerales Fett, als aktive Leute zu haben, die Nichtraucher und Abstinenzler sind. Druck kann ein Faktor in der Lagerung des viszeralen Fettes auf dem Körper auch sein.

Viszerales Fett ist härter als subkutanes Fett zu verlieren, weil es tiefer in den Geweben des Körpers eingebettet wird. Viszerales Fett wird nur genau durch eine Darstellungmaschine gemessen, die sehen kann, wie viel des Abdomen viszerales Fett besteht. Eine Person kann innerhalb eines gesunden Gewichtbereiches sein, aber hat noch zu viel intra-abdominal Fett um die internen Organe.

Die Leber wandelt viszerales fettes um und gibt es in den Blutstrom als Cholesterin frei. Schädliches oder „schlechtes“ Cholesterin, das von geringer Dichte Lipoprotein ist (LDL), baut in eine Plakette auf, die die Arterien blockiert. Schlusses Gewicht durch korrekte Diät und wirkungsvolle Übung kann helfen, viszerales Fett zu verringern. Wie viel Fett eine Person isst, macht aus, wie Studien dass die gezeigt haben, die 30% oder mehr ihrer Diäten essen, da Fett normalerweise hohe Mengen des viszeralen Fettes haben.

Das Gehen wird durch viele Gesundheits- und Eignungexperten, zum eine viel bessere Weise des Helfens zu sein, viszerales Fett zu steuern als betrachtet, indem man Übungen wie Schwimmen tut, in der Schwerkraft den Körper afloat hält. Das Gehen an einem ziemlich schnellen Schritt für eine halbe Stunde 6 Tage in der Woche ist gezeigt worden, um zu helfen, viszerales Fett zu verringern, beim gehen nur drei Tage, die eine Woche nicht gezeigt worden ist, um viel Affekt auf der Verkleinerung des viszeralen Fettes zu haben. Jedoch allen hat das Handeln keiner Übung an dargestellt, um die Menge des viszeralen Fettes im Körper zu erhöhen.

Zustand. Dieses ist, wo der Ausdruck „Rohöl“ entstand. Erdölraffinerien verwenden den Visbreakingprozeß, um dieses Rohöl in einige Endprodukte umzuwandeln.

Produkte vom Rohöl werden allgemein in drei Kategorien unterteilt: Destillate, mittlere Destillate und Rückstände gasen. Die mittleren Destillate sind verglichen mit anderen Nebenerscheinungen wertvolleres. Destillate gasen und Rückstände, während nicht als Wertsache, industriellen Gebrauch noch haben.

Eine visbreaker Maßeinheit zielt gewöhnlich darauf ab, die Menge des mittleren Destillats zu erhöhen. Benzin und Erdöl sind zwei der wertvollsten mittleren Destillatnebenerscheinungen, die vom Rohöl gebildet werden. Indem sie die Menge der mittleren Destillate im Zufuhrstrom erhöht, erhöht die Erdölraffinerie seine Profite.

Rückstände vom Visbreakingprozeß schließen Teer und Koks mit ein. Sie werden für verschiedene Zwecke wie Dach und Fertigung der trockenen Zellen benutzt. Gasdestillate wie LPG werden allgemein als Kraftstoff für Haushaltsgebrauch verkauft.