Was sind Energie-Investmentfonds?

Investmentfonds der Energie sind eine Weise der Investierung gegründet nach den Vorräten an Firmen, die Energie produzieren oder werden anders in die Energieindustrie miteinbezogen. Wie in alle Investmentfonds, beziehen sie das Geld der mehreren Investoren mit ein, die zusammen gesammelt werden und von einer Fonds-Geschäftsführung verwendet sind, um Aktien und andere Finanzprodukte zu kaufen und zu verkaufen, wenn die Profite proportional zwischen den Investoren aufgespaltet sind. Diese Einstellung erlaubt Investoren, von Kostendegression zu profitieren, wie verringerter Verhandlung kostet wenn die Geschäftsführungkäufe und -verkäufe, und die Fähigkeit der Fonds-Geschäftsführung, bessere Abkommen in der Börse indem In der Lage sein zu erhalten, in der Masse zu kaufen und zu verkaufen.

Die Haupttheorie hinter dem Reiz von Investmentfonds der Energie ist, dass sie auf einer beständigen Industrie basieren. Weil Energie etwas eines grundlegenden Bedürfnisses eher als ein Wunsch ist, sind Energiefirmen gegen kurzfristige Änderungen in der Nachfrage und in den Geschmäcken viel weniger empfindlilch. Die grosse Beeinträchtigung mit Energiefirmen ist dieser der Faktoren, die einen schnellen Tropfen des Wertes verursachen können, ein Klimaunfall, ist unvorhersehbar und in seinen Finanzeffekten streng. Es gibt auch Fragen über die Fähigkeit der Hauptenergieunternehmen, langfristige Tendenzen in der Industrie zu beschäftigen, wie vermindernden Ölversorgungen. Dass gesagt, dieses die verhältnismäßig kurzfristigen Investitionen möglicherweise nicht beeinflussen kann, verbanden mit Investmentfonds.

Wie irgendeine andere Art Investmentfonds, funktionieren Investmentfonds der Energie in einer großen Vielfalt von Weisen. Einige Fonds-Geschäftsführungen wählen persönlich, das auf Lager, um zu kaufen und zu verkaufen, gegründet auf informierter Intuition. Andere lassen völlig automatisierte Kapital laufen, in denen ein Computer entscheidet, wann man using eine vorbestimmte objektive Formel kauft und verkauft. Der meiste Fall irgendwo zwischen den zwei.

Eine Veränderung, die populärer wird, ist Investmentfonds der alternativen Energie. Diese spezialisieren sich auf die Firmen, die an nicht traditionelen Formen von Energie, wie Solar- oder biologischem Brennstoff teilnehmen. Als allgemeine Regel gelten solche Formen von Energie entweder als weniger schädlich zur Umwelt als die traditionellen Energiequellen, auswechselbar und folglich ein besserer langfristiger Vorschlag oder zu beiden.

Es gibt ein Argument, dem solche Quellen, besonders wenn nicht gut eingerichtet, hohe up-front Kosten haben und eine lange Zeit nehmen, diese Kosten zurück zu erwerben. Dieses kann die kurzfristige Rentabilität dieser Firmen und folglich ihrer Vorratwerte begrenzen. Aus diesem Grund werden Investmentfonds der alternativen Energie häufig so viel auf ethischem und Sozialboden wie für ihr Gewinn bringendes Potenzial gewählt.

halten, und sollte nicht gelten als ein hydratisierenelement. Es ist zwingend, ausreichendes Wasser während der kräftigen Übung zu verbrauchen, um Dehydratisierung zu vermeiden.