Was sind Glykopeptide?

Peptide - die Moleküle der Aminosäuren sind - die ein Kohlenhydrat genannt glycan werden benannt Glykopeptide enthalten. Wegen der Allgegenwart von glycans in den Zellen aller lebenden Organismen und der Rollenglykopeptide haben, wenn Sie gute Gesundheit beibehalten und Krankheiten abwehrend, ist das Feld von glycobiology aufgetaucht, um solche Moleküle zu studieren. Außerdem sind Glykopeptidantibiotika entwickelt worden, um bestimmte Arten der Infektion zu behandeln.

Glykopeptide werden über den Prozess der Peptidsynthese produziert. Während dieses Prozesses verpfänden glycans zu den Peptiden und zur Verbindung mit anderen glycan-verbundenen Aminosäuren, bis eine Kette produziert ist. Die neu erstellten Peptide verpfänden nachher mit Proteinen und Lipiden durch glycosylation. Dieser enzymatische Prozess lässt Glykopeptide biochemische Kommunikation zwischen Zellen beeinflussen. Infolgedessen spielen diese Peptide eine entscheidende biologische Rolle während einer organism’s Lebensdauer; Zellen stellen Haut- und Organgewebe her, kämpfen Krankheiten und helfen dem Körper, Homeostasis beizubehalten.

Glycobiology Suchvorgänge, zum der molekularen Struktur der Glykopeptide zu kennzeichnen und der Funktion solcher Peptide in Beziehung zu anderen Zellen und Molekülen im Körper weiter zu erforschen. Durch feststellend, wie Glykopeptide strukturiert werden und besser, verstehend, wie sie arbeiten, die Leute, die im Feld von glycobiology arbeiten, in der Lage sein können, Behandlungen und Therapien zu produzieren, die Gesundheit verbessern und das Leben ausdehnen. Z.B. enthalten Glykopeptide Qualitäten, die aufgegliedert werden müssen, bevor Krebszellen verbreiten können; Wissen der Glykopeptidstrukturen könnte Wissenschaftlern erlauben, ein Hilfsmittel oder eine Behandlung zu verursachen, die Glykopeptidverschlechterung verhindert und Krebszellen vom Verbreiten hemmt.

Glykopeptidantibiotika sind eine Kategorie Antibiotika, die entwickelt werden, um bestimmte Formen des Bakteriums zu bekämpfen, das beständiges gegen allgemeinere Formen der Behandlung wie Penicillin geprüft haben. Vancomycin ist ein allgemein vorgeschriebenes Antibiotikum von dieser Kategorie der Drogen. Er wird verwendet, um Entzündung vom Darm zu kurieren. Diese Krankheit resultiert normalerweise aus gesundheitsschädlichem Bakterium in den Därmen; Vancomycin tötet das Bakterium. Antibiotika leiteten von den Glykopeptiden haben keine Wirksamkeit gegen Vireninfektion ab.

Diese Drogen werden normalerweise direkt in die Adern über intravenöse Therapie oder, im Falle der intestinalen Infektion ausgeübt, eingenommen oral über Pille. Da Glykopeptid-gegründete Medikationen gewöhnlich als last-resort Behandlung zu den beständigen Belastungen des Bakteriums angesehen werden, sollte ein Kurs von Medizin bis Beendigung genommen werden, selbst wenn der Patient anfängt, sich besser zu fühlen. Andernfalls kann die Infektion stärkeres zurückbringen und schwierigeres prüfen zu behandeln. Glykopeptidantibiotika sind nicht von den Nebenwirkungen leer. Wenn sie in den hohen Dosen ausgeübt wird, könnte diese Droge Hauthautausschläge verursachen oder die Atmung behindern, indem sie Muskelenge in den Atmungsmuskeln verursachte.