Was sind Hinterlaufende Schuhe?

Anders als regelmäßige laufende Schuhe entwarf für glatte Plasterung, oder Schmutzschienen, Hinterlaufende Schuhe sind für das Laufen auf Spuren, raues Gelände und raue Bedingungen bestimmt. Hinterlaufende Schuhe werden häufig mit stärkeren Sohlen, stärkere Oberleder und in einigen Fällen, Knöchelunterstützung errichtet. Laufende Schuhe schleppen kennzeichnen mehr Zugkraft auf den Sohlen, um eine Strecke der laufenden Oberflächen, wie Schmutz unterzubringen, Schlamm, Felsen, Wurzeln, und so weiter.

Wenn man einen Hinterlaufenden Schuh für Training oder Konkurrenz wählt, ist es wichtig, Haltbarkeit, breathability, Zugkraft und Unterstützung zu betrachten. Gerade wie andere Arten laufende Schuhe, laufende Schuhe schleppen sollte gemütlich und bequem passen, und sie müssen genügende Unterstützung im Fußgewölbe anbieten. Es ist wichtig, einen Hinterlaufenden Schuh mit einer konkurrenzfähigen Sohle, eine zu wählen, die ist, eine Vielzahl der Gelände und der Wetterbedingungen zu behandeln. Jedoch ist es auch wichtig, Gewicht zu betrachten; ein heller laufender Schuh ist langfristig bequemer und leistungsfähig, also muss ein Läufer sicher sein, eine Balance zwischen Eigenschaften und Gewicht zu finden.

Eine andere Eigenschaft, die eine Notwendigkeit für alle mögliche Paare der Hinterlaufenden Schuhe ist, ist wasserdichtes Material. Beim Laufen auf Spuren, ist ein Läufer fast sicher, Feuchtigkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt anzutreffen. Wenn ein Fuß naß erhält, sind Blasen wahrscheinlicher sich zu entwickeln und verursachen strenge Unannehmlichkeit. Solche Unannehmlichkeit kann ein Ende zu einem Durchlauf setzen, also hilft das Wählen eines wasserdichten Paares Hinterlaufender Schuhe dem Läufer, Unannehmlichkeit zu vermeiden. Einige Hinterlaufende Schuhe bieten Materialien an, die, die wasserdicht und breathable sind - d.h., lässt das Material Schweiß den Schuh verlassen und hält den Fuß trocken und bequem, beim Wasser von der Außenseite des Schuhes gleichzeitig abstoßen.

Hinterlaufende Schuhe haben im Allgemeinen stärkere Sohlen als regelmäßige laufende Schuhe außerdem. Da die Auswirkungen, welche die Sohle eines laufenden Schuhes nimmt, nicht konstant sind, da sie auf Plasterung oder flacheren Oberflächen sein würden, ist eine stärkere Sohle notwendig, um den Fuß vor scharfen Rändern und ungleichen Oberflächen zu schützen. Viele schleppen Schlamm-verschüttende Kanäle oder Nuten der Schuhsohleeigenschaft, um Schlamm vom Zusammenbacken zur Unterseite des Schuhes zu halten, dadurch siebeeinflussen siebeeinflussen Zugkraft. Weiter sind- die Oberleder eines Hinterschuhes haltbarer, da sie wahrscheinlich sind, Auswirkungen, Kratzen und andere Arten Abnutzung vom Schmutz, vom Schlamm, von den Felsen und von anderen Materialien zu nehmen. Ein Hinterschuh sollte genug haltbar sein, allen diesen Herausforderungen für Langlebigkeit mehrmals zu widerstehen.