Was sind PapierChads?

Papierchads sind die kleinen Blätter Papier hergestellt, wenn Löcher gelocht werden. Das Ausdruck “chad† wird auch benutzt, um sich auf den Detritus zu beziehen, der vom Lochen anderer dünner Materialien wie Gewebe, Plastik und Blech zurückgelassen wird. Papierchads gewannen Niedertracht in den Vereinigten Staaten während der chaotischen Präsidentenwahl 2000, aber sie sind auch eine allgemeine Nebenerscheinung jeder möglicher Industrie, die Durchschlagslöcher im Papier. Da Papierchads klein und sehr der Leichtgewichtler sind, Weisen kann zu planen, sie zu beschäftigen schwierig sein.

Die Ursprung des Ausdruckes sind unklar. Der Gebrauch von “chads†, sich die Blätter Papier auf zu beziehen zurückgelassen vom Lochen geht hinsichtlich mindestens der Zwanzigerjahre und vielleicht früh zurück. Firmen vermarkten auch “chadless† lochende Systeme, die Schlitze im Papier bilden, ohne Papierchads zu erzeugen. Es gibt auch einige qualifizierende Ausdrücke, zum von chads, wie schwangere und hängende chads zu beschreiben. Die meisten Leute mit Lochdurchschlägen sind mit Papierchads und ihren unvollständig getrennten Vettern vertraut.

Immer wenn ein Loch im Material gelocht wird, muss das Material aus dem Loch heraus oben irgendwo beenden. In den Industrien, die viel Papierlochen tun, können diese kleinen Fragmente des Papiers, besonders im hohen Volumen ziemlich irritierend erhalten. Aus diesem Grund haben Papierhersteller häufig das “chad collectors† unter lochenden Tabellen, zum Papier, chads auf dem Fabrikfußboden zu einem Minimum zu schwimmen zu halten. Diese chads können in neues Papier später aufbereitet werden.

Papierchads werden auch verursacht, wenn Lochkarten gebildet werden. Lochkarten wurden einmal weitgehend bei der Computerprogrammierung sowie in Herstellungssachen wie Geweben benutzt, und Lochkartestimmzettel verwendeten, um für amerikanische Wahlen Standard zu sein. Während Lochkarten groß aus Gebrauch heraus zugunsten der neueren Technologie gefallen sind, sind viele Leute mit dem Konzept einer Lochkarte, dank ihre einmal durchdringende Anwesenheit vertraut.

Wenn ein Loch unvollständig gelocht wird, kann es ein Grübchen gebildetes oder hängendes Tschad ergeben. Grübchen gebildete chads sind alias schwangere chads, und sie werden verursacht, wenn ein Durchschlag das Papier völlig eindringen nicht kann und eine Markierung oder ein Grübchen verursacht, ohne das Tschad völlig abzutrennen. Ein hängendes Tschad wird durch einen teilweisen Durchschlag hergestellt, der erfolgreich ein Loch verursacht, aber nicht völlig das Tschad abtrennt. In der Wahl 2000 wurden diese Papierchads ein Hauptzankapfel und zwangen manuellen Recounting der Lochkarte, abstimmt in einigen Bereichen der Vereinigten Staaten.