Was sind der mögliche Nutzen von Stevia für Diabetiker?

Stevia ist ein natürlicher Kräuterstoff, der für Diabetiker ideal ist, da er nicht Glukoseniveaus beeinflußt. Er wird von einer Anlage in der Chrysanthemefamilie abgeleitet, die in Südamerika und in Asien gefunden wird und ist jahrelang in den Ländern wie Japan und Brasilien verwendet worden. Ein wichtiger Nutzen von Stevia für Diabetiker ist, dass es gezeigt worden ist, um Blutzuckerspiegel erheblich zu senken und zu regulieren. Aus diesem Grund wird er als Behandlung für Diabetes in Brasilien verwendet.

Es gibt die künstlichen Stoffe, die als Zuckeralternativen für Diabetiker vorhanden sind, aber Bedenken sind geäußert worden, ob diese auf gewisse Weise schädlich sind, wenn sie langfristig verbraucht werden. Obgleich verhältnismässig neu zur westlichen Welt, Stevia, ist jahrhundertelang in Lateinamerika verwendet worden, während in Japan es fast Hälfte des Zuckerersatzmarktes erklärt. Keine Nebenwirkungen sind von den zuckerkranken Patienten in den asiatischen Ländern berichtet worden, die das Steviablatt benutzt haben, um Kräutertee jahrelang zu bilden. Im Gegenteil wegen seiner Senkung der Blutzuckerspiegel, liegt der Vorteil der Anwendung von Stevia für Diabetiker auf der Hand.

In Lateinamerika wird Stevia als Therapie für Hyperglycemia verwendet, da es die Freisetzung von Insulin anregt und die Antwort zur Glukose steuert. Als solches ist es eine preiswertere Alternative zu den Medikationen. Leute, die einen vor-zuckerkranken Zustand haben, können Zucker durch diesen natürlichen Stoff in einer Bemühung ersetzen, ihren Blutzucker zu stabilisieren und Vertrag Diabetes, abzuschließen zu vermeiden. Ein anderer medizinischer Effekt ist, dass er hohen Blutdruck senkt, ohne normale Blutdruckniveaus auszuwirken und also wird durch viele betrachtet, um eine gesunde Alternative zur Medikation zu sein.

Stevia ist bis 300mal süsser als Zucker, aber es gibt keine Kalorien, Kohlenhydrate oder Fette. Er kann in der flüssigen Form, wie Tee verwendet werden, da ein pulverisierter Auszug oder eine Mischung und in seiner reinen Form als Blättern, obgleich rohe Blätter durch Bakterium oder Pilze angesteckt werden können, also diesem nicht häufig empfohlen wird. Die pulverisierten Auszüge kommen in zwei Vielzahl, reines weißes und grün. Die versüssende Kapazität von Stevia kommt von den komplizierten Molekülen, die steviosides genannt werden, die Glukose, Sophorose und steviol bestehen. Wenn die rechten Mengen verwendet werden, gibt es wenig oder keinen Nachgeschmack.

Der Gebrauch von Stevia für Diabetiker ist nur ein Aspekt des möglichen Marktes im Westen, da Korpulenz und Bluthochdruck überwiegende Beschwerden ist, die auch fördern können. Gewichtverlust durch ein Niedrigkohlenhydrat oder eine kalorienarme Diät wird für leidene die empfohlen oder konnte unter Diabetes möglicherweise leiden, die auch Übergewicht sind.