Was sind die allgemeinsten Guarana Nebenwirkungen?

Guarana ist eine tropische Beere, die benutzt werden kann, um eine diätetische Ergänzung vom gleichen Namen zu bilden. Es ist eine Koffeinquelle, und guarana Nebenwirkungen sind die selben wie die für Koffein. Guarana Nebenwirkungen konnten Nervosität, Kopfschmerzen, Übelkeit, der Heartburn umfassen und erzittern, Herzklopfen, Hyperaktivität, Schlaflosigkeit und erhöhter Urination. In den hohen Dosen kann Koffein Krämpfe und Tod verursachen. Guarana und Koffein werden in den Blutstrom mit ähnlicher Rate freigegeben.

Guarana wird als Reizmittel und Appetit Suppressant verwendet. Guarana enthält 250 Prozent mehr Koffein als Kaffee, also werden Benutzer geraten, ihren Einlass zu moderieren, um guarana Nebenwirkungen zu vermeiden. Verbrauch anderer Produkte, die Koffein, wie Kaffee, Tee und Schokolade enthalten, sollte beim Nehmen von guarana begrenzt sein.

Ernstes guarana Nebenwirkungen sind berichtet worden. Der Gebrauch der Droge sollte gestoppt werden, und emergency Hilfe sollte gesucht werden, wenn Benutzer unregelmäßige Herzschläge oder Schmerz in der Brust erfahren oder wenn es Zeichen einer strengen allergischen Reaktion gibt. Symptome der strengen allergischen Reaktionen sind die atmende Schwierigkeit, eine verengte Kehle, Bienenstöcke oder Schwellen der Lippen, der Zunge, der Kehle oder des Gesichtes.

Guarana ist häufig benutzt, wie ein weißes Puder Getränken hinzufügte, aber es ist auch in der Pilleform anwesend. Guarana erscheint in den Gewichtverlust- und -energieergänzungen, häufig in Verbindung mit Koffein oder Ephedra. Das Nehmen von Ephedra und von guarana konnte das Risiko von Nebenwirkungen zusammen erhöhen.

Die Droge wird nicht für Einzelpersonen empfohlen, die bestimmte Gesundheitszustände haben. Guarana enthält sehr hohe Mengen Koffein, also sollten schwangere und Krankenpflegefrauen guarana nehmen nicht, ohne einen Doktor zuerst zu konsultieren. Leute mit Herzproblemen oder hoher Blutdruck, Nierekrankheit, Hyperthyreose oder eine Angststörung sollten mit ihrem Doktor auch in Verbindung treten, bevor sie das Reizmittel nehmen. Die Droge konnte Anämie in den Kindern verursachen.

Einige Athleten glauben, dass Koffein ihnen hilft, im Sport besser physikalisch und geistlich durchzuführen, der Ausdauer erfordern. Guarana Gebrauch in den Sportkonkurrenzen wird nicht durch Sport- Behörden eingeschränkt. Diese Droge ist eine Koffeinquelle, jedoch also müssen Benutzer ihren Koffeingebrauch auf das Niveau begrenzen, das während der Konkurrenz angenommen wird. Athleten sollten im Verstand halten, den Effekte des Koffeins abhängig von der Person, seinem oder Metabolismus, der Menge des Einlasses und der Frequenz des Einlasses sich unterscheiden.

Guarana wird nicht für Nutzen für die Gesundheit, Kraft, Reinheit oder Sicherheit reguliert, so konnte es Risiken oder sogar Vorteile geben, die unbekannt sind. Der Mangel an Regelung bedeutet, dass die Menge von guarana in den Ergänzungen grösser oder kleiner als die Menge sein könnte, die über den Aufkleber berichtet wurde. Ergänzungen konnten mit giftigen Metallen oder anderen Drogen auch verschmutzt werden. Um diese Interessen zu verringern, sollten diätetische Ergänzungen von einer verlässlichen Quelle gekauft werden und kaum zuerst genommen werden.

Koffeinzurücknahme verursacht Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Übelkeit, Tiefstand, Verstopfung, Muskelsteifheit und Grippe-wie Symptome. Die, die versuchen, ihre Koffeingewohnheit zu brechen, sollten ihren Einlass stufenweise verringern. Dieses konnte helfen, Zurücknahmesymptome zu verringern.