Was sind die allgemeinster Boswellia-Nebenwirkungen?

Obgleich Nebenwirkungen des Boswellia selten sind, erleiden einige Leute nachteilige Reaktionen zu dieser Kräutermedikation. Wenn sie, die meisten Leute genommen werden, wie verwiesen, keine schlechten Wirkungen überhaupt erleiden. Die Nebenwirkungen des allgemeinsten Boswellia sind gastro-intestinale Beanstandungen. Ernstere Risiken wie allergische Reaktion oder Kreuzreaktion mit Drogen oder anderen Ergänzungen sind außerdem möglich.

Boswellia wird vom Harz des Boswellia serrata, ein Baumeingeborener nach Indien abgeleitet. Er ist jahrhundertelang als traditionelles Kräuterhilfsmittel verwendet worden, um eine verschiedene Strecke der Bedingungen und der Gesundheitsbeanstandungen, einschließlich Geschwüre, Asthma, pilzartige Infektion, Diarrhöe, Dysenterie, Geschwüre und einige Hautzustände zu behandeln. Fürsprecher schlagen vor, dass Boswellia als entzündungshemmende Behandlung verwendet werden kann und ihn empfehlen, da eine Behandlung für Arthritis, aber wie mit allen Ergänzungen, Boswellia nicht als Medikation verkauft wird, und keine Nutzen für die Gesundheit sind klinisch nachgewiesen worden.

Die meisten Leute berichten über keinem Boswellia Nebenwirkungen überhaupt, wenn sie die Ergänzung nehmen, wie verwiesen. Die, die übersteigen, empfahlen Dosen eingehen ein erhöhtes Risiko von schädlichen Wirkungen, zwar. Übelkeit, Magenunannehmlichkeit oder eine volle, aufgeblähte Empfindung sind Nebenwirkungen des allgemeinen Boswellia. Leute mit den chronischen oder wiederkehrenden Magenbeanstandungen stellen ein erhöhtes Risiko der Nebenwirkungen des Boswellia gegenüber und sollten diese Ergänzung vermeiden. Hautausschläge auch sind, besonders wenn man Haut verwendete, sahnt das Enthalten von Boswellia beobachtet worden. Keine Studien haben Nebenwirkungen des Boswellia vom langfristigen Gebrauch überprüft.

Allergische Reaktionen sind auch möglich, und sie stellen ein ernsteres Gesundheitsrisiko dar. Eine starke Reaktion kann lebensbedrohend sein. Symptome umfassen geschwollene oder juckende Haut, Bienenstöcke oder Hautausschläge, Enge in der Kehle oder im Kasten, wheezing, Schwierigkeit atmend oder Schmerz in der Brust. Jedermann, das diese Symptome erfährt, sollte ärztliche Behandlung sofort suchen. Leute mit bekannten Reaktionen auf Boswellia sollten diese Ergänzung selbstverständlich vermeiden.

Frauen, die schwanger sind oder das Stillen sollten Boswellia außerdem vermeiden. Boswellia erhöht das Risiko der Geburtsschäden und kann spontane Abtreibung auslösen. Das Risiko zur neugeborenen child’s Gesundheit fährt fort, wenn Boswellia in der Muttermilch anwesend ist.

Kreuzreaktion mit Drogen und anderen Kräuterergänzungen ist auch möglich, wenn man Boswellia nimmt. Insbesondere reagieren einige Krebsbehandlungen, Medikationen Cholesterin-verringernd, pilzbefallverhütende Behandlungen oder entzündungshemmende Drogen und Ergänzungen mit Boswellia, und die Resultate können ernst sein. Für die, die über mögliche Reaktionen mit spezifischen Behandlungen betroffen werden, wird Beratung mit einem Doktor empfohlen.

Weitere Studie ist erforderlich, die möglichen Risiken von Boswellia besser festzusetzen, aber einige Gruppen von Personen sind als Gegenüberstellen eines grösseren Risikos hervorgehoben worden. Boswellia wird nicht für Leute mit gehinderter Immunität empfohlen. Ähnlich werden Leute, die im Allgemeinen schwach sind, von der Anwendung der Ergänzung entmutigt.