Was sind die Effekte zu vielen Kalziums?

Das Verbrauchen zu vielen Kalziums kann negative Auswirkungen auf den Körper, einschließlich verdauungsfördernde Probleme wie Verstopfung oder Diarrhöe haben. Kalziumgiftigkeit kann zu Nieresteine oder sogar Niereausfall führen. Wenn eine Person übermäßige Mengen Kalzium bei verbraucht, der Anwendung bestimmter Medikationen, kann eine Drogeinteraktion auch auftreten.

Kalzium spielt eine lebenswichtige Rolle, wenn es optimale Gesundheit beibehält. Dieses errichten wesentliche Mineralhilfen starke Zähne und Knochen und Hilfsmittel in der Absorption des Vitamins D. zu viel dieses Minerals verbrauchend können zu Nebenwirkungen und ernste Gesundheitsrisiken jedoch führen. Indem sie Ergänzungen in den hohen Dosierungen nehmen, können einige Einzelpersonen mehr Kalzium, als empfangen der Körper fordert.

Die weniger ernsten Nebenwirkungen verbanden mit dem Verbrauchen der hohen Dosen des Kalziums mit.einbeziehen Ausgaben in Verdauung. Magenschmerzen, Verdauungsbeschwerden oder Verstopfung sind alle allgemeine Symptome, obgleich einige Einzelpersonen Diarrhöe auch erfahren können. Übelkeit und das Erbrechen können auch auftreten. Wenn dieses geschieht, kann die Dosierung justiert werden müssen. Es ist am besten, diese Ausgabe mit einem Gesundheitsvorsorger zu besprechen, wenn solche Symptome beim Nehmen von Kalziumergänzungen auftreten.

Ein anderes allgemeines Problem mit überschüssigem Kalziumverbrauch ist- die Entwicklung der Kalziumablagerungen auf verschiedenen Knochen. Kalziumablagerungen können auf Knochen des Winkelstücks, der Schulter oder anderer Verbindungen bilden. Dieses kann führen, um zu schmerzen, Entzündung und verringerte Mobilität.

Wenn eine Einzelperson zu viel Kalzium empfängt, kann er Kopfschmerzen auch erfahren. Die Schmerz und die Dauer von diesen können erhöhen, während er fortfährt, Kalziumergänzungen in den hohen Dosen zu nehmen. Übelkeit kann in bestimmten Einzelpersonen auch auftreten.

Das Nehmen zu vielen Kalziums kann die Absorption bestimmter Antibiotika, wie Tetracyclin oder ciprofloxacin behindern. Irgendeine Dosis des Kalziums kann ein Drogeinteraktionsrisiko aufwerfen, vor dem Beginn eines Kurses der Drogen also zu beraten ist am besten, mit einem Arzt. Ein Apotheker kann auch in der Lage sein, Rat betreffend Drogeinteraktionen und -kalzium anzubieten.

Verschiedene Zeichen zu vielen Kalziums im Körper umfassen auch Probleme mit Gleichgewicht oder Muskelschwäche. Dieses kann ein allgemeines Gefühl der Ermüdung auch einschließen. Andere Verschiedene Symptome können mit übermäßigem Kalziumgebrauch, einschließlich Herzunregelmäßigkeiten auftreten. Herzklopfen oder ein laufender Herzschlag können in einigen Einzelpersonen auftreten, die zu viel Kalzium empfangen. Übermäßiger Schweiß, einschließlich Nacht schwitzt, kann andere Symptome von Kalziumgiftigkeit sein.

In einem Extremfall der Kalziumüberdosis, kann die Einzelperson Nieresteine, Nierekrankheit erfahren, oder Niereausfall abschließen. Diese Symptome geschehen gewöhnlich stufenweise, nachdem sie zu viel Kalzium in einer langen Zeitspanne der Zeit verbraucht. Frühwarnungzeichen der Nierekrankheit können niedrigere rückseitige Schmerz, Fieber, Gelbsucht oder Blut im Urin sein. Alle mögliche Symptome sollten einen Arzt oder einen Gesundheitsvorsorger berichtet werden, die feststellen können, wenn er mit Kalziumverbrauch ist.