Was sind die Gesundheit-Förderneigenschaften von Kleie?

Kleie ist die äußere Schicht der Körner wie Hafer, Weizen und Reis. Bei der Nahrungsmittelverarbeitung kann diese äußere Schicht von den Körnern, die ein glatteres Produkt, aber, von einem herstellen abgestreift werden, das in da vielen Nutzen für die Gesundheit ermangelt. Ernährungssachversta5ndiger können fast poetisches über die Vorzüge des Essens von Kleie einwachsen und warum das Verbrauchen sie Vernunft bildet. Dieses ist hauptsächlich weil Kleie unlösliche diätetische Faser ist und nicht auf die gleiche Weise aufgliedert, wie tun die Körner, die von ihm abgestreift. Als wertvolle Quelle der diätetischen Faser, kann verbrauchende Kleie ungeheuren Nutzen für den Magen-Darm-Kanal (GI), wie pro-biotic Nahrung, in bekämpfenherzkrankheit und möglicherweise in steuerngewicht haben.

Leute können Kleie mit Kleiemuffins oder Arten des Kleiegetreides verbinden, und diese können feine Quellen von ihr sein. Die meisten denken an Weizenkleie, eher als Haferkleie, die ein wenig süß ist, und zu einigen abscheulichen Leuten. Weiter denken viele, dass die einzigen Quellen von Kleie in der Diät Kleie alleine ist. Stattdessen ist sie besseres sinnvoll, vollständige Körner zu verbrauchen, die normalerweise geschmackvoller sind, und weniger verarbeitend gesünder im Allgemeinen sein.

Im Magen-Darm-Kanal kann Kleie große Nutzen für die Gesundheit haben. Es ist eine probiotic Nahrung und bedeutet, dass es natürliche antibakterielle Fightingeigenschaften hat. Da wir jetzt wissen, dass Bakterium die meisten Geschwüre verursacht, schädliches Darmbakterium ist zu verringern ein angemessenes Ziel, da es die Wahrscheinlichkeit des Erhaltens eines Geschwürs schließlich verringern kann.

Kleie hilft auch, oben sperrig zu sein und Schemel, der es gute Nahrung für Leute mit chronischen Magenausgaben wie Syndrom des reizbaren Darms bildet, (IBS) und für Leute mit chronischer Verstopfung zu erweichen. Sie aufsaugt Wasser gt und überschreitet durch die GI-Fläche praktisch unverändert. Leute mit Verstopfung können weichere Schemel resultierend aus dem Essen von Kleie haben und eine Verkleinerung in diesem Problem sehen.

Einlass von Kleie gezeigt worden, um Cholesterinniveaus zu verringern und Risiko für Anschlag etwas zu verringern. Zahlreiche Studien gezeigt, dass täglicher Kleieeinlaß Cholesterin um ungefähr 1.8% kurzfristig verringern kann. Langfristiger Nutzen kann weitere Cholesterintropfen ergeben. Da cholesterinreich häufig zu die Verhärtung der Arterien führt, bedeutet das Cholesterin Niveaus fallenlassend weniger Risiko des Anschlag- und Blutgerinnens.

Da Kleie Wasser aufsaugt, beiträgt sie zu einem Gefühl von Fülle im Magen, der Leuten helfen kann, kleiner zu essen. Dieses kann eine Verkleinerung im Gewicht der Reihe nach bedeuten, das zu einem weiteren verringerten Risiko für Herzkrankheit übersetzt. Während Kleie nicht nachgewiesen, Gewicht zu verringern, kann eine Diät, die in der Kleie hoch ist, helfen, Gefühle des Hungers zu verringern.

Anderer möglicher Nutzen von Kleie umfaßt die Verringerung des Risikos des Herzinfarkts. Täglicher Einlass von Kleie kann auch helfen, Darmkrebs zu verhindern. Mit diesem möglichen Nutzen wundern there’s sehr wenige Entschuldigungen, zum von Kleie nicht zu essen, aber viele Leute, gerade wie viel sie essen sollten.

Im Allgemeinen sollte Kleie ein Teil der diätetischen verbrauchten Faser sein jeden Tag. Es gibt andere Nahrungsmittel wie bestimmtes Gemüse und Frucht, die große Quellen der diätetischen Faser sind und ihren Platz in der Diät auch erwerben. In der Gesamtmenge sollten Männer und Frauen ungefähr 20-25 Gramm diätetische Faser ein Tag essen.

Anstelle von den Kleieergänzungen ist die beste Weise, Kleie zu nehmen, indem sie vollständige Körner verbraucht. Wenn Sie zu den vollständigen Korngetreide, -reis und -brot schalten, gehen you’ll ein langer Weg in Richtung zur Erfüllung dieser minimalen Anforderungen. Das Essen der vollständigen Körner kann eins der unangenehmen Resultate zu viel Kleie zu schnell verbrauchen auch vermindern. Wenn Sie mit Kleie ergänzen, kleines zuerst beginnen. Viel Kleie, die in einem einzigen Tag verbraucht, besonders wenn Ihr Magen nicht zu ihm benutzt, kann Magenumkippen und -diarrhöe verursachen.