Was sind die Nutzen für die Gesundheit der Pfeffer?

Sogar bevor Peter-Pfeifer sie auswählte, lieferten Pfeffer eine Fülle mögliche Positive. Die Nutzen für die Gesundheit der Pfeffer, heiß und süß, ist überraschend lang. Sie verbunden worden mit Metabolismus, Insulinniveaus, natürlichen kalten Hilfsmitteln, Schmerzsteuerung, Gewichtverlust und Endorphins. Capsaicin ist die Aktivsubstanz, die die meiste Anerkennung erhält. Obwohl es nur in den heißen Pfeffern gefunden, teilen die süssen Pfeffer die anderen Nährstoffe, wie Vitamin A, Vitamin C, Beta-Carotin, Lutein und Zeaxanthin.

Die Familie des heißen Pfeffers mit.einschließt Chile, Cayennepfeffer und jalapeño. Heiße Pfeffer sind die Weise zu gehen, wenn sie nach einer Energieerhöhung suchen. Capsaicinniveaus in den heißen Pfeffern sind hoch, und dieses ist der Pfefferbestandteil, der für das Heben der Endorphinniveaus und das Verbessern von Stimmung bestätigt. Die Nutzen für die Gesundheit der Pfeffer verbunden fast immer mit dem Capsaicin, das ein gefäßerweiternder Nerv ist und bedeuten, dass er Blutgefäße veranlaßt zu verbreitern. Dieses erhöht Zirkulation und erhöht Körpertemperatur, die dann Metabolismus anhebt. Der Effekt verringert auch Körperfettansammlung.

Das Capsaicin in den heißen Pfeffern verringert die Schmerz, indem es Substanz P verbraucht, die eine Chemikalie ist, die Schmerzsignale dem Gehirn übermittelt. Wegen dieses kann Capsaicin in vielen gefunden werden aktuelle Schmerzentlastung sahnt. Rote chiles haben das meiste Vitamin A, und alle Chile-Pfeffer liefern Faser, Kalium, Fol- Säure und Eisen. Studien gezeigt, dass Themen, die einen heißen Pfeffer mit einer Mahlzeit aßen, unterere Insulinniveaus hatten, als die Mahlzeit fertig war. Obwohl die Einzelheiten dennoch Unbekanntes sind, war der Effekt in den Themen mit den höchsten Gewichten am drastischsten, der vorschlägt, dass Pfeffer eine bedeutende Auswirkung auf Gewichtverlust haben können.

Die Nutzen für die Gesundheit der Pfeffer können in der süssen Vielzahl auch gefunden werden. Diese Gruppe umfaßt grünen Pfeffer in Rotem, in Grünem, in Orange und Gelb. Das süsser der Pfeffer, das niedriger die Niveaus des Capsaicins. Während heiße Pfeffer mit Capsaicin in den kleinen Quantitäten als Gewürz benutzt, benutzt süsse Pfeffer in den größeren Quantitäten und gedient als Gemüse. Zwar, ermangelnd im Capsaicin, anbieten die süssen Pfeffer noch eine grosse Ernährungserhöhung -. Sie sind vom Vitamin A, vom Vitamin C, von Vitamin K und vom Kalium voll.

Das reifer der süsse Pfeffer, das süsser der Geschmack und konzentriert den Nährstoffen. Rot ist das reifste und folglich das süsseste, und Grün ist ein bisschen bitterer und nicht reif. Süsse Pfeffer enthalten auch Lykopen, das gesagt, um gegen Prostatakrebs zu schützen. Rote süsse Pfeffer enthalten Beta-kryptoxanthin, eine Substanz, die studiert, um das Risiko des Lungenkrebses zu senken. Die Nutzen für die Gesundheit der Pfeffer noch studiert, aber mit dem ganzem bereits freilegten Nutzen, sind sie eine sichere Wette für gesunde Wahl.