Was sind die besten Abdominal- Übungen für Männer?

Abdominal- Übungen für Männer sind für Kernstärke und spinale Gesundheit kritisch wichtig. Ein gutes AB-Training kann Männern auch helfen, Muskel und Ton zu entwickeln, die Aussehen verbessern können. Da die Abdominal- Muskeln helfen, den Dorn zu stabilisieren, können Abdominal- Übungen für Männer auch helfen, die Schmerz oder die rückseitigen Flexibilitätsausgaben zurück zu vermindern. Wie jedes mögliches andere Training sollten Abdominal- Übungen für Männer auf dem Niveau des Benutzers durchgeführt werden: für Anfänger wenigen Ripsen langsam und mit beginnen; für Vermittler herauf die Ripse und die Frequenz; und für vorgerückte Männer, kann ein schwierigeres Trainingsmuster benutzt werden.

Während traditioneller Sit-ups eine gute Weise sind, Muskel zu errichten, kann solch eine Übung unbegründeten Druck auf den Dorn setzen und Schmerzen und die Schmerz verursachen. Andere Abdominal- Übungen für Männer sind niedrigere Auswirkung und bearbeiten wichtige Muskeln in der ABS. Z.B. kann die Ausführung einer Plankeübung die Abdominal- Muskeln bearbeiten, ohne andere Körperteile zu verletzen. , indem Sie in eine Push-upposition, aber, anstatt erhalten die, Hände aus den Grund zu setzen beginnen, stillstehen das Körpergewicht auf den Unterarmen. Den Körper, besonders die ABS, für dreißig Sekunden in dieser Position, dann in Rest und in Wiederholung, abhängig von Eignungniveau befestigen.

Die oben genannte Plankeübung kann geändert werden, um einen anderen Satz AB-Muskeln zu bearbeiten. Anstelle Körpergewicht stillstehendes vom auf beiden Armen, an eine Seite wenden und das Körpergewicht auf nur einem Unterarm stillstehen. Für dreißig Sekunden und Rest halten, dann wiederholen. Dies auf beiden Seiten des Körpers tun. Wenn man diese Übung durchführt, ist es wichtig, zu garantieren dass die Schulter- und bicepanordnung in einer geraden Geraden mit dem Unterarm, zum des Druckes auf der Schulter und dem Ansatz zu verhindern.

Ein kann Abdominal- Übungen für Männer fortsetzen, indem es eine Übung durchführt, die als der Gebirgsbergsteiger bekannt ist. Noch einmal muss der Benutzer in eine Push-upposition kommen, aber dieses mal sollten die Hände auf einer Bank oder einer angehobenen Plattform stillstehen, damit der Körper in einem fünfundvierzig-Grad-Winkel in Beziehung zu dem Boden ist. Sobald der Körper stabilisiert, das linke Bein zum Kasten so nah anheben, wie möglich und am Knie verbiegen. Für zwei bis fünf Sekunden halten, dann in die Ausgangsstellung zurückziehen. Das rechte Bein anheben, halten und freigeben. Ein sollte da viele Ripse tun, wie zu irgendjemandes Eignungniveau angebracht ist, aber, sicher zu sein, als Rest stillzustehen ist ein wichtiger Teil des Trainings.