Was sind die gemeinster Yerba Gehilfen-Nebenwirkungen?

Yerba Gehilfe ist ein Kräutertee, der häufig für seine zahlreichen Nutzen für die Gesundheit genommen wird, obwohl er mit bestimmten Nebenwirkungen kommt. Unter seinem Nutzen ist eine Anti-Krebs erzeugende Qualität, obwohl einige Studien vorschlagen, dass die, die yerba Gehilfen trinken, wirklich für bestimmte Arten des Krebses anfälliger sind. Wegen seines Koffeinniveaus, Nebenwirkungen des yerba Gehilfen Nervosität, häufigen Urination, hohen Blutdruck und andere Merkmale häufig einschließen, die von denen typisch sind, die große Mengen Kaffee trinken. Andere Nebenwirkungen, wie Übelkeit, sind auch möglich. Kinder, schwangere Frauen und die mit Diabetes können erhöhte Nebenwirkungen erfahren.

Gewachsen in Südamerika, rühmt sich yerba Gehilfe einen ungewöhnlich hohen Koffeingehalt und eine anregende Qualität nicht allgemein gefunden in den Kräutertees. Neben dem Helfen die, die es trinken, es aufwachen kann die Arthritisschmerz, verdauungsfördernde Schwierigkeit, Kopfschmerzen, Gewichtmanagement, Lebergesundheit und mehr verbessern. Yerba Gehilfe ist in den Mineralien, in den Polyphenolen und in den Antioxydantien reich. Da das Produkt nicht vom US-Behörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln wiederholt worden ist, es ein mögliches Risiko seiner enthaltenen Verunreinigungen oder Zusätze gibt.

Die Menge des Koffeins gefunden in einer typischen Schale yerba Gehilfentee ist mit der vergleichbar, die in einem kleinen Tasse Kaffee gefunden wird. Wegen dieses können Probleme wie Reizbarkeit, Nervosität und die allgemeine Angst, die mit Überbedarf des Koffeins verbunden ist, unter denen auftreten, die eine große Menge yerba Gehilfentee trinken. Häufiger Urination ist auch möglich, da Koffein eine diuretische Qualität hat. Da Koffein auch Blutdruck aufwirft und Puls erhöht, kann es für die vorteilhaft sein, die Blutdruckmedikation nehmen oder eine yerba Gehilfen zu nehmen zu vermeiden Geschichte des Herzinfarkts und, des Anschlags haben.

Etwas Nebenwirkungen des yerba Gehilfen nicht notwendigerweise sind mit seinem Koffeingehalt verbunden. Übelkeit, das Erbrechen und die Kopfschmerzen sind berichtet worden. Etwas ernste Nebenwirkungen, wie Fieber, muscle Krämpfe, Änderung im Puls, und das Gelb färben der Augen und der Haut sind außerdem berichtet worden, obwohl diese weniger allgemein sind.

Nebenwirkungen des Yerba Gehilfen neigen verstärkt zu werden, wenn sie durch die Kinder genommen werden, wegen ihrer Masse und Gewichts des untereren Körpers. Da Koffein ein Risiko zu den ungeborenen Babys aufwirft, wird es empfohlen, dass schwangere Frauen yerba Gehilfen vermeiden. Leute mit Diabetes können Nebenwirkungen des yerba Gehilfen intensiver außerdem erfahren, wie bestimmte Formen der vorbereiteten Substanz Zucker oder Spiritus enthalten konnten.

Obwohl yerba Gehilfe geglaubt wird, krebsbekämpfende Qualitäten zu haben, gibt es einige Studien, die vorschlagen, dass sie auch bestimmte Krebs erzeugende Effekte hat. Unter gefährlicheren yerba Gehilfen sind die Nebenwirkungen sein Risiko, das mit der Vertragsvergabe des Mundkrebses verbunden sind, intestinaler Krebs und esophageal Krebs. So studiert, weitere Bedachtsamkeit jedoch erfordern.