Was sind die meisten wichtigen Teile einer Diverticulosis-Diät?

Der wichtigste Bestandteil einer Diverticulosisdiät ist Faser. Divertikelkrankheit resultiert, wenn schwache Punkte im Futter des Doppelpunktes ausbauchende Beutel verursachen, alias musocal herniations. Wenn diese Beutel entflammt schwellen und wachsen, gekennzeichnet die Bedingung als Diverticulitis. Faser kann helfen, Diverticulosis von sich Entwickeln zum Diverticulitis zu halten. Patienten mit Diverticulosis sollten ihren Verbrauch der Hochfaser Nahrungsmittel beim Essen weniger Niedrigfaser Nahrungsmittel erhöhen.

Um Aufflackern von Diverticulitis zu verhindern, empfehlen sich medizinische Fachleute eine Hochfaser Diät zu essen und viel der Flüssigkeiten zu trinken. Gute Diverticulosisnahrungsmittel schließen vollständigen Kornreis, -teigwaren und -brot und -frucht mit ein, deren Haut und Samen verbraucht werden können. Hülsenfrüchte wie Bohnen, Linsen und Erbsen sind gute Hochfaser Wiedereinbaue für Fleisch, das eine Niedrigfaser Nahrung ist. Gemüse ist ein gesunder Zusatz zu jeder möglicher Mahlzeit. Wenn man eine Hochfaser isst, muss Diverticulosisdiät, viel der Flüssigkeiten verbraucht werden.

Wenn Diverticulitis auftritt, machen die Doppelpunktbeutel Schwellen und Entzündung durch und können einen Patienten veranlassen, Symptome wie Erbrechen, Übelkeit und Fieber zu erfahren. Die sofortige Behandlung für Diverticulitis ist normalerweise ein Umlauf der Antibiotika. Ein Doktor kann einen Patienten mit Diverticulitis auch anweisen, seinen oder Doppelpunkt stillzustehen, indem er für eine Weile eine flüssige Diät verbraucht. Nach der flüssigen Diät benötigt der Patient Übergang zum Erhalten von mehr Faser in seiner oder regelmäßiger Diät, seit einer Diverticulosisdiät erweicht Schemel und verringert die Wahrscheinlichkeit der zukünftigen Entzündung. Faser sollte nicht der Diät zu schnell hinzugefügt werden; eher sollte sie auf einer stufenweisen Basis erhöht werden.

Doktoren empfehlen manchmal dass Patienten, die Diverticulosis regelmäßig Schemel-erweichende Mittel wie Psyllium oder Methylzellulose nehmen lassen. Diese Faser-gefüllten Substanzen können über dem Kostenzähler erreicht werden und können mit Nahrung gemischt werden oder in den Getränken besprüht werden, um globale diätetische Faser zu erhöhen und den Nutzen einer Diverticulosisdiät zu erhöhen. Patienten, die Faserergänzungen nehmen, müssen ein Minimum von 8 Unzen (237 ml) Wasser mit jeder Dosis trinken.

Diverticulosis ist eine der allgemeinsten intestinalen Störungen, besonders in den Leuten, die in 60 Jahren alt sind. Jeder ausbauchende Beutel im Doppelpunkt wird ein Divertikel genannt, und die Beutel gekennzeichnet zusammen als Divertikel. Diverticulosis erscheint sehr häufig im halbmondförmigen Doppelpunkt, die niedrigere Region des großen Darmes, in dem Schemel vor Ausscheidung sich bilden.

Die Bedingung wird wahrscheinlich verursacht, indem man zu wenig Faser in der Diät erhält. Das ist, warum eine Diverticulosisdiät, ob man das Problem abschwächt oder hilft, Doppelpunktkrankheit an erster Stelle zu verhindern, muss in der Faser und in den Flüssigkeiten hoch sein. Wenn Leute zu wenig Faser essen und nicht genügend Wasser trinken, werden ihre Schemel schwierig zu überschreiten, und dieser führt zu Verstopfung und das Belasten während der Stuhlgänge. Das Belasten trägt zu den schwachen Punkten im Doppelpunkt bei, von dem die Divertikel verkünden.