Was sind die möglichen Sucralose Gefahren?

Einige der möglichen sucralose Gefahren schließen verringerte Mengen des guten Bakteriums in der verdauungsfördernden Fläche, in einem geschwächten Immunsystem und im möglichen Gewichtgewinn ein. Studien haben aufgedeckt, dass sucralose die verdauungsfördernde und Schwangerschaftprobleme sowie Änderungen in der Größe der Leber, der Nieren und der Thymusdrüse verursachen kann. Wenige der Untersuchungen über sucralose Gefahren sind auf Menschen durchgeführt worden, aber die Studien, die durchgeführt worden sind, scheinen, anzuzeigen, dass die Gesundheitsrisiken minimal sind, wenn es eingelassene Mäßigung ist. Infolgedessen ist diese Zuckeralternative für sicher durch einige stabilisierte Organisationen der Lebensmittelsicherheit in einigen Ländern gehalten worden.

Sucralose ist einer der künstlichen Stoffe, der als Nullkalorie Zuckerersatz vermarktet wird. Wenn es mit anderen allgemeinen Zuckeralternativen verglichen wird, ist- sucralose süsser und ist, höheren Temperaturen zu widerstehen. Es hat auch eine längere Lagerbeständigkeit als irgendein anderer Zuckerersatz, also ist- es in gebackenen Waren, in den Süßigkeiten und in anderen verarbeiteten Nahrungsmitteln häufig benutzt.

Der künstliche Stoff wird chemisch produziert, indem man drei Hydroxylgruppen durch gechlorte Atome innerhalb des Zuckermoleküls ersetzt. Diese chemische Struktur ist zum Körper fremd, also bedeutet es, dass der Körper nicht es als natürliche Nahrung aufsaugen kann. Forschung hat dargestellt, dass das ungefähr 10-30 Prozent des eingenommenen sucralose in den Körper aufgesogen wird. Nachdem das sucralose aufgesogen ist, kann es im Verdauungssystem, sowie in Organen wie der Leber und den Nieren möglicherweise aufbauen. Zusätzlich ist sucralose nur ungefähr 98 Prozent rein, das bedeutet, dass die anderen 2 Prozent Schwermetalle, Arsen und andere Giftstoffe enthalten konnten, die den Körper schädigen konnten.

Untersuchungen über die möglichen sucralose Gefahren, die auf Tieren erfolgt worden sind, haben eine Zunahme der Größe der Leber und der Nieren, sowie eine Abnahme am Wachstum und in den roten Blutzellen gezeigt. Eine 40-Prozent-Abnahme der Thymusdrüse wurde auch gesehen, die möglicherweise hindern könnte oder das Immunsystem schwächt. Das Verdauungssystem war auch, mit dem Ergebnis der Diarrhöe und einer niedrigeren Menge guten Bakteriums im Verdauungssystem betroffen. Längere Schwangerschaften, Fehlschläge und unterere fötale Körpergewichte auch wurden während der Untersuchungen an Tieren beachtet.

Die meisten sucralose Gefahren, die in den Untersuchungen an Tieren beobachtet wurden, sind nicht in die Studien gesehen worden, die auf Menschen durchgeführt werden. Es gibt jedoch Reports der Einzelpersonen, die Angst, verdauungsfördernde Probleme, Kopfschmerzen, Hautausschläge und Niereprobleme beim Nehmen von sucralose machen. Andere sucralose Gefahren umfassen Betäubung im Körper, schwindligen in den Bann-, Verbindungs- und Muskelschmerz, sowie Steifheit.