Was sind die schlechtesten Nahrungsmittel für IBS?

Viele Nahrungsmittel, die Syndrom des reizbaren Darms auslösen, (IBS) gekennzeichnet als Triggernahrungsmittel. Diese schließen das meiste rote Fleisch, die Milchprodukte und die gebratenen Nahrungsmittel mit ein. Kaffee und andere caffeinated Getränke sollten auch vermieden werden.

Für viele Leute ist- eine der schlechtesten Triggernahrungsmittel für IBS alle von der Familie des roten Fleisches. Dieses schließt Steak-, Rinderhackfleisch und Schweinefleischprodukte mit ein. Wissenschaftler glauben, dass es der hohe Tierproteingehalt in diesen Nahrungsmitteln ist, der neigt, ein IBS flareup zu verursachen. Während es für viele Leute hart sein kann, rotes Fleisch von ihren Diäten vollständig zu beseitigen, sollte der erste Schritt auf der, Frequenz des Verbrauchs des roten Fleisches bei Teilgrößen auch verringern zu verringern zu beginnen sein.

Das folgende auf der Liste der schlechtesten Triggernahrungsmittel für IBS ist- Milchprodukte. Produkte wie Milch und Käse können genug gesund scheinen, aber sie enthalten hohe Stufen der Molke- und Kaseinproteine. Milchprodukte neigen auch, im Fett, eine andere beim Versuchen zu vermeiden Qualität sehr hoch zu sein, IBS zu handhaben. Für viele Leute ist das Beseitigen oder die Verringerung der Milchprodukte bereits getan worden, bevor eine Diagnose von IBS gebildet wird. Die Leute, die unter IBS gewöhnlich leiden, haben eine Lactoseunverträglichkeit da viel früh an im Leben gehabt und haben den Schritten zum Schnitt so viel Molkerei bereits genommen, wie möglich.

Da IBS besonders gereizt wird, wenn Nahrungsmittelhöhe im Fett verbraucht werden, gelten gebratene Nahrungsmittel auch als einige der schlechtesten Einzelteile für IBS. Unabhängig davon, was sie ist, das wird gebraten, ist der kochende Prozess selbst, was das Gesamtfett und den Kaloriengehalt der Nahrung erhöht. Gebratene Nahrungsmittel können in der Natur schmierig auch sein, die ein IBS flareup leicht außerdem auslösen kann. Nahrungsmittel sollten gebacken werden oder mindestens Wanne-gebraten werden, wann immer möglich, einen Anfang der IBS Symptome nicht nur zu vermeiden, aber die Gesamtniveaus des Fettes und der Kalorien auch zu verbessern, die als Teil einer ausgewogenen Diät verbraucht werden.

Neben den vielen Nahrungsmitteln für IBS, das vermieden werden sollte, gibt es auch die Getränke, zum außerdem herauszuschneiden. haben Kaffee und caffeinated Getränkedose eine ernste Auswirkung auf die, die unter IBS leiden. Diese Arten der Getränke können intestinale Kontraktionen verursachen, und Verbrauch von ihnen ist eine der einfachsten Weisen, einen Zeitraum von IBS auszulösen. Sogar enthält kaffeinfreier Kaffee bestimmte Enzyme, die die Därme reizen können. Koffeinfreie Kräutertees sind einerseits eine sichere Alternative zu den Kaffee und Soda.