Was sind die verschiedenen Arten der Antioxidanskräuter?

Antioxydantien sind die natürlichen Bestandteile, die geglaubt, um zahlreiche Nutzen für die Gesundheit zu haben. Eins des wichtigsten Nutzens der Antioxydantien ist, dass sie helfen, Zellen vor dem Schaden zu schützen, der durch freie Radikale verursacht. Antioxydantien produziert durch den Körper und gefunden in bestimmten Nahrungsmitteln, wie Kräutern. Würze Str.-Johns, Milchdistel und olivgrünes Blatt sind Beispiele der Antioxidanskräuter.

Würze Str.-Johns ist ein Kraut, das formal als Hypercium perforatum bekannt. Im Allgemeinen ist es die gelben Blumen dieser Anlage, die für medizinische Zwecke benutzt. Würze Str.-Johns allgemein empfohlen und benutzt für Stimmungsstörungen wie Tiefstand. Sie ist jedoch auch eins der Antioxidanskräuter. Es gefunden worden, dass es etwas Nebenwirkungen gibt, die mit diesem Kraut verbunden sind. Diese einschließen sexuelle Funktionsstörung, Kopfschmerzen und Störung mit bestimmten anderen Medikationen en.

Heidelbeere ist ein Kraut, das in Nordamerika und in Europa wächst. Diese Anlagen produzieren Früchte, die gegessen und benutzt, um Beschwerden wie Katarakte, Diabetes und Atherosclerose zu behandeln. Dieses Kraut ist auch eine große Quelle der Antioxydantien wie Vitamin C. Die Universität des Maryland-Gesundheitszentrums (UMMC) warnt gegen verbrauchende große Mengen der Heidelbeere für eine lange Zeit. UMMC sagt, dass die Gerbsäuren, die in dieser Anlage enthalten, Muskelkrämpfe, strengen Gewichtverlust und Tod verursachen konnten.

Milchdistel ist anders der Antioxidanskräuter, das eine lange Geschichte von für medizinische Zwecke verwendet werden hat. Eingeborener zum Mittelmeer, Milchdistel geglaubt, schützender und reparierendie Leber zu vertreten. Als solches vorgeschlagen worden es sogar als Behandlung für den Schaden von Alkoholismus. Dieses Kraut im Allgemeinen betrachtet, sicher zu sein und produzieren nur mild wenn überhaupt Nebenwirkungen. Es nicht empfohlen jedoch für schwangere Frauen.

Der Gebrauch des olivgrünen Blattes zu den medizinischen Zwecken geglaubt bis jetzt zurück zu altem Ägypten, als er für Unpässlichkeiten wie Fieber und Malaria verwendet. In den modernen Zeiten benutzt worden dieses Kraut für Probleme wie achy Verbindungen, Grippe und Hemorrhoids. Zusätzlich zu seinen Antioxidanseigenschaften geglaubt es auch, um antibakterielle Eigenschaften zu haben. Außerdem geglaubt olivgrünes Blatt zum niedrigeren Blutdruck. Als solches empfohlen es nicht für Leute, die zuckerkrank sind.

Baldrian ist anders der Antioxidanskräuter, das zu Europa gebürtig ist. Er auch wächst allgemein in Asien. Baldrianmedizin abgeleitet häufig von den Wurzeln der Anlagen, obgleich die Anlagen blühen. Dieses Kraut ist für Schlafenprobleme und für Angst allgemein verwendet. Wegen seiner beruhigenden Effekte, empfohlen es nicht für Gebrauch mit Antidepressiva.