Was sind die verschiedenen Arten des Plyometric Trainings?

Ein plyometric Training hilft einem Athleten, explosive Energie und Geschwindigkeit in seinen oder Muskeln zu entwickeln. Es ist ein wertvolles Training für jeden möglichen Athleten, der schaut, um in einem Sport konkurrierender zu werden, der die schnellen, sich wiederholenden Bewegungen und die spry Bewegungen in einer Vielzahl von Richtungen erfordert. Ein plyometric Training mit.einbezieht im Allgemeinen eine Reihe springende Übungen, sowie das Beibehalten der fleißigen Haltungen für einige Sekunden einige. Um die die meisten aus einem plyometric Training heraus zu erhalten, sollte ein Athlet sein oder Training zum spezifischen Sport oder zur Tätigkeit herstellen er oder sie spielt; ein Berufstrainer kann helfen, den besten Plan für einen spezifischen Athleten zu entwickeln.

Die zwei allgemeinsten Arten des plyometric Trainings mit.einbeziehen den Gebrauch von Springen von Übungen und von Medizinkugel. Das Medizinkugel-Training mit.einbezieht _zdpz, eine Medizinkugel in einer Reihe von harten Schüben, Schwingen und Würfen zu behandeln. Eine Medizinkugel kann verhältnismäßig billig gekauft werden, und gyms und Eignungmitten ausgerüstet fast immer mit einigen Medizinkugeln der unterschiedlichen Gewichte en. Die Medizinkugel kann in den Händen und in der geschwungenen Seite, um mit Seiten zu versehen, up or down oder über dem Körper gehalten werden. Solche Bewegungen können helfen, Stärke und explosive Energie in den Schultern und in den Armen, sowie im Kasten und in den Kernmuskeln zu entwickeln.

Ein plyometric Training, das auf das Springen konzentriert, ausübt Hilfen entwickeln explosive Beinenergie ve. Solch ein Training ist für die Athleten wichtig, die am Sport wie Fußball, Basketball oder Eis-Hockey teilnehmen, sowie für Sprinter, Radfahrer und jeder möglicher andere Athlet, der explosive Energie für schnelles benötigt, sprintet, läuft oder springt. Ein plyometric Training, das auf Sprünge konzentriert, mit.einbezieht häufig eine Reihe springende Tätigkeiten, in denen der Athlet über ein Hindernis, auf ein Hindernis oder zu den Seiten springt. Normalerweise hält der Athlet die Landungposition nach dem Sprung, bevor er auf den folgenden Sprung bewegt.

Einige allgemeine springende Übungen umfassen den seitlichen Kastensprung, in dem ein Athlet auf einer Seite eines Kastens oder der Bank steht. Das Hindernis sollte zur Seite des Athleten, nicht vor ihm sein. Der Athlet hockt dann etwas, um explosive Energie aufzubauen, dann springt herauf und zu die Seite, löscht das Hindernis und landet auf der anderen Seite. Er oder sie springen dann zurück in die andere Richtung und wiederholen diese Bewegung mehrmals. Andere springende Übungen umfassen den einen mit Beinen versehenen diagonalen Sprung, in dem der Athlet mit seinen oder Füßen über hip Breite auseinander steht. Sie hocken etwas, um Energie aufzubauen, dann springen vorwärts und diagonal das Recht und landen nur auf dem rechten Fuß. Er oder sie halten die Position, dann springen vorwärts und nach links und landen auf dem linken Fuß.