Was sind gute Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate sind die body’s Hauptenergiequelle. Gute Kohlenhydrate sind die, die dauerhafte Energie, Faser, Vitamine, Mineralien und andere Nährstoffe liefern. Dieses ist im Gegensatz zu schlechten Kohlenhydraten, die häufig in hohem Grade verarbeitete Nahrungsmittel sind, die viel einfachen Zucker, wenige gesunde Nährstoffe und/oder zu viele ungesunden Nährstoffe enthalten. Gute Kohlenhydrate werden in vielen Quellen der minimal verarbeiteten Nahrungsmittel, wie Früchte, Gemüse, vollständige Körner und Bohnen gefunden.

Der Hauptbestandteil aller Kohlenhydrate ist irgendeine Form des Zuckers. Zucker ist die body’s die meiste grundlegende Form von Energie. Wenn eine Person Nahrung isst, die Kohlenhydrate enthält, bricht das Verdauungssystem sie gewöhnlich unten und zieht den Zucker in den Blutstrom, in dem es zum Rest der body’s Zellen geschickt werden kann.

Während alle Kohlenhydrate diese Energie liefern, die verschiedenen Kohlenhydrate der Körperprozesse in den unterschiedlichen Arten. Im Allgemeinen gute Kohlenhydrate, die von der Faser voll sind und kompliziertere Formen des Zuckers länger zur Auswahl dauern und Resultat in einer langsameren Freisetzung von Zucker in den Blutstrom, zum der dauerhaften Energie bereitzustellen. Schlechte Kohlenhydrate, die einfache Formen des Zuckers einerseits gewöhnlich enthalten, veranlassen Blutzucker, höher und schnell zu steigen. Dieses kann einen Stoß von Energie produzieren, aber wird häufig von einem Abbruch begleitet, während der Körper durch den Zucker schneller brennt.

Zusätzlich zum Helfen eine beständige Energiequelle zur Verfügung stellen, gute Kohlenhydrate auch versehen häufig den Körper mit erforderlicher Faser. Faser kann untererem Cholesterin und Hilfsmittel in der Verdauung helfen. Wegen der Tatsache, dass es Leute voll glauben lässt, kann sie beim Gewichtverlust auch helfen oder Gewichtgewinn herabsetzen. Andere wichtige Bestandteile vieler Formen der guten Kohlenhydrate umfassen Folat und Vitamine B, C und E.

Eine der allgemeinsten Weisen, zu wissen, welche Nahrungsmittel gute Kohlenhydrate sind, ist, zu betrachten, wie verarbeitet den Nahrungsmitteln sein. Im Allgemeinen weniger verfeinert sind sie, sind sie, gute Kohlenhydrate zu sein das wahrscheinlicher. Z.B. gelten viele vollständigen Obst und Gemüse, wie Äpfel, Orangen, Trauben, Kopfsalat, Tomaten, Spinat, Karotten und Sellerie als gute Kohlenhydrate. Bohnen, einschließlich Vielzahl mögen Marine, Lima, Schwarzes und Kichererbse, und minimal verarbeitete Körner, wie gerollte Hafer, Vollweizenbrot, Gerste und brauner Reis, sind auch in der Faser und in den Nährstoffen und folglich, gute Kohlenhydrate im Allgemeinen hoch.

Für Vergleich sind schlechte Kohlenhydrate im Allgemeinen die, die die viele Verarbeitung durchlaufen müssen das entfernt Nährstoffe und/oder fügen zu viele ungesunden, wie weißes Mehl, das im Allgemeinen von den Weizen that’s abgestreift von seiner faserartigen Mikrobe und geblichen gebildet wird, und Pommes-Frites hinzu, die von den Kartoffeln gebildet werden, die abgezogen, gebraten im Öl und gesalzt werden.