Was sind verschiedene Arten der Beweglichkeits-Übungen?

Beweglichkeitsübungen werden von den Athleten aller Disziplinen verwendet, um Geschwindigkeit, Reaktionszeit, die Konditionierung und Präzision zu verbessern. Einige der verschiedenen Arten der Beweglichkeitsübungen schließen Strichleiterdurchläufe ein, sprintet Seitenteil, das überspringende Seil, und Zickzack sprintet. Eine Übung kann für spezifischen Nutzen des Sports auch geändert werden, aber in der allgemeinen Beweglichkeit fördert alle Athleten. Die meiste Beweglichkeit übt das aren’t aus, das, in einer kontrollierten und exakten bedeutet wird Weise physikalisch zu verlangen, aber anstatt durchgeführt zu werden.

Eine der allgemeinsten Beweglichkeitsübungen ist der Strichleiterdurchlauf. In dieser Übung wird eine Strichleiter auf den Fußboden gelegt, und der Athlet dann lässt vorbei ihn mit beiden Füßen laufen, die zwischen jeder Sprosse landen. Es ist wichtig, dass der Athlet vermeidet, die Strichleiter an irgendeinem Punkt zu berühren, da diese Vermeidung hilft, Präzision zu erhöhen. In einigen Fällen wird ein besonders gebildetes Hexagonrasterfeld für eine ähnliche Übung verwendet.

Der meiste Sport erfordert seitliche Geschwindigkeit, die ist, wie schnell ein Athlet Richtung und Bewegung seitlich ändern kann. Aus diesem Grund sprintet Seitenteil sind eine allgemeine Beweglichkeitsübung. Um einen seitlichen Sprint durchzuführen, werden Kegel senkrecht miteinander ein kleiner Abstand auseinander gegründet. Der Athlet sollte zum ersten sprinten und tritt dann zum folgenden beiseite.

Das Seilüberspringen ist eine wirkungsvolle Beweglichkeitsübung, die in der Gymnastik zu Hause oder durchgeführt werden kann. Um den meisten Nutzen von dieser Übung zu gewinnen, sollte der Athlet mit verschiedenen Geschwindigkeiten überspringen. Wie mit jeder möglicher Beweglichkeitsübung, ist Präzision wichtiger als Geschwindigkeit; der Athlet sollte mit einer Geschwindigkeit nur überspringen, an der er oder sie sind, zu trainieren, ohne das Seil zu berühren.

Zickzackbetrieb ist Seitenteil sprintet dadurch ähnlich, dass die Übung entworfen ist, um Änderungen in der Richtung zu üben. Anstatt, zwar beiseite zu treten, sprintet der Athlet zwischen Kegel, die in einem Zickzackmuster gegründet werden. It’s wichtig, dass der Athlet so nah an die Kegel gelangt, wie möglich, ohne sie zu berühren. Zickzack sprintet kann helfen, eine athlete’s Antwortzeit und eine Geschwindigkeit zu verbessern.

Es gibt einige andere Beweglichkeitsübungen. Z.B. beschleunigen das Laufen zwischen Kegel, die Einstellung einer t-Form die athlete’s erhöhen kann, in alle Richtungen. Doppelventilkegel läuft und das Sprinten zwischen Kegel in einer Kastenform kann auch verwendet werden. Einige Beweglichkeitsübungen können für Sportbesonderenutzen geändert werden. Eine Fußball-Schulungseinheit z.B. kann die gleichen Übungen aber mit einer Fußballkugel verwenden, um Kugelsteuerfähigkeiten zu erhöhen.