Wie wähle ich die besten Pfefferminz-Öl-Kapseln?

Es gibt einige Betrachtungen, die gebildet werden sollten, bevor man beschließt, Pfefferminzölkapseln, wie der beabsichtigte Nutzen des Produktes zu nehmen, die Art der genommen zu werden Kapsel, und alle möglichen Nebenwirkungen, die auftreten können. Diese Art des Öls benutzt worden, um viele Unpässlichkeiten zu behandeln und benutzt auch als aromatisches Wesentliches, wenn das Pfefferminzöl erhitzt und in der Lage ist, durch die Luft effektiv zu zerstreuen. Pfefferminzöl ist ein Produkt der Mentha piperita Anlage und ist ein Mischling der Minze- und Wasserminzeanlagen, die nach Europa und Asien gebürtig sind. Zusätzlich zu den Pfefferminzölkapseln kann diese Kräuterergänzung in der Tinkturform, sowie in Tees und reine wesentliche Erdölerzeugnisse auch gefunden werden. Der beabsichtigte medizinische Gebrauch feststellt che, welches PfefferminzErdölerzeugnis am wirkungsvollsten ist.

Pfefferminzölkapseln können benutzt werden, um viele Krankheiten und Bedingungen, besonders die zu behandeln Betreffend das Verdauungssystem. Die Hauptfunktionen des Menthols, der stärkste Bestandteil, der im Pfefferminzöl gefunden, soll beruhigen und die tauben Gewebe und bildet es eine ideale Alternativmedizin für allgemeine Magenbeanstandungen wie Verdauungsbeschwerden. Es vorgeschlagen auch für die Leute k, die Übelkeit oder wunde Magensymptome erfahren, und betrachtet normalerweise, für die schwangeren Frauen sicher zu sein, die unter Morgenkrankheit wenn eingelassene niedrige Dosen leiden. Syndrompatienten des reizbaren (IBS) Darms können diese Ergänzung verwenden, weil sie in den Studien viel versprechend gewesen, die allgemeinen IBS Symptome des Einzwängens, der Schmerz und der unregelmäßigen Doppelpunktfunktion während des Aufflackerns zu verringern.

Es ist möglich, eine breite Zusammenstellung der Pfefferminzölkapseln auf dem Markt zu finden, aber die meisten Fachärzte vorschlagen, nur die en zu kaufen und zu nehmen, die gemerkt, um enterisch-überzogen zu sein. Diese Art der Kapsel geglaubt, um das wesentliche Pfefferminzöl vor den rauen Säuren zu schützen, die im Magen gefunden und erlaubt, dass er bereitwillig durch die kleinen Därme aufgesogen. Wenn es Magensäuren herausgestellt, ist das Öl weniger wirkungsvoll und kann die erwünschten Ergebnisse möglicherweise nicht liefern.

Pfefferminzölkapseln zugelassen gut von den meisten Leuten n, aber es gibt einige Gruppen Einzelpersonen, die using Pfefferminz in irgendwelchen seiner Formen vermeiden sollten. Patienten mit gastroesphageal Rückflußkrankheit (GERD) sollten das Pfefferminzöl nicht benutzen, weil es den Schließmuskel zwischen dem Ösophagus und dem Magen entspannt und mehr Magensäure anregen, oben in den Ösophagus zu spritzen. Pfefferminz auch empfohlen nicht für Leute mit Gallensteinen oder irgendeine Art Hernie, weil das Öl die Wirksamkeit von cyclosporine verringert, eine Droge, die, um beide Bedingungen zu behandeln allgemein verwendet ist.