Was ist Pädagogik?

Pädagogik ist ein Wort, das von den griechischen Wurzeln abgeleitet wird, das buchstäblich zur Idee der Führung eines Kindes übersetzt. Auf englisch empfängt das Wort die zahlreichen Definitionen, in Verbindung am stehendsten mit Ausbildung. Es ist die Kunst des Unterrichtens, seiner Theorie, seiner Praxis und seinen Methoden. Sticklers für Definition unterstreichen, dass das Wort auf Kinder anwendbar nur sein und manchmal vorschlagen sollte, dass Praxis von, Methoden für und Theorien über unterrichtende Erwachsene genannt werden sollten andragogy.

Ob Pädagogik in allen seinen Richtungen bewusst definiert wird, beziehen die meisten Formen des formalen Unterrichts sie, auf einige Arten mit ein. Dieses ist immer zutreffend gewesen. Lehrer tragen Klassenzimmer oder andere Einstellungen mit Theorien oder Ideen auf ein, wie man gut, sie entscheiden unterrichtet, welchen zu bedecken Materialien und diese zugrunde liegende Direktion ihre Tätigkeiten und Themen in unterrichtenden Einstellungen informiert.

Formale Diskussion über Pädagogik kann vor Tausenden von Jahren gefunden werden. Eine der weithin bekanntesten alten Diskussionen über dieses trat in Griechenland in den 5. und 4. Jahrhunderten BCE auf. Reisende Lehrer riefen die Sophists ausübten ihre Fertigkeit an und unterrichteten den jungen Männern in Griechenland Rhetorik. Demgegenüber suchten formale Schulen wie Isocrates’ und Aristotle’s, den Unterricht von Rhetorik auf spezifische Formen zu begrenzen, und Philosophen mögen Plato, zwar einflussreich zu Aristoteles, argumentiert gegen er überhaupt unterrichten. Genau, was unterrichtet werden sollten und wie es unterrichtet werden sollte, ein tiefes pädagogisches Interesse war und die laufende Geschichte der Ausbildung stellt dar, dass diese Frage nie völlig beantwortet wird.

Es kann gesagt werden, dass die Expansion der Ausbildung zu fast allen Leuten in vielen modernen Gesellschaften einfach zahlreiche Argumente auf verursacht hat, was Theorie erlernend sein soll, welche Themen unterrichtet werden sollten und wie Lehrer sich zum Besten benehmen sollen, ihre Kursteilnehmer anweisen. Viele Lehrer haben heute eine ziemlich freie Richtung von, was ihre Pädagogik ist. Sie unterrichten gegründet auf den Theorien über erlernend sie glauben sind am genauesten. Tätigkeiten in einem Klassenzimmer werden durch das Lernen und Praxis abgezogen.

Pädagogische Annäherung kann durch auch beeinflußt werden unterrichtende facility’s Besonderestandards. Thema ist zweifellos. Ein Volksschuleausbilder wird häufig genau erklärt, welches zu bedecken Material, gegründet auf Land- oder Zustandstandards. Diese sind auch auf pädagogischen Ideen vertrauensvoll über, welche Themen am wichtigsten sind, damit Kinder erlernen.

Im Wesentlichen betrifft die Idee der Pädagogik einige in Verbindung stehende Konzepte. Sie wird von den Theorien auf dem Lernen verursacht, das dann Praxis und/oder Thema beeinflußt. Ein Lehrer hat immer eine Pädagogik, selbst wenn sie nicht eindeutig definiert ist. Sie ist, sie zu definieren, obwohl, weil eine bewusstere Richtung der zugrunde liegenden Methoden, die verschiedene Arten des Unterrichtens und Lernen produzieren, kann Ausbildern helfen, jene Methoden weiter zu entwickeln, um in ihrer Arbeit wirkungsvoller zu sein.