Was ist Summa mit Laude?

Summa mit laude ist eine lateinische Phrase, die “with höchstes honors.† bedeutet, das, es benutzt wird, um bestimmte Kursteilnehmer zu erkennen, die mit akademischer Unterscheidung, am allgemeinsten auf dem Nichtgraduiertniveau graduiert haben, obgleich lateinische Ehren manchmal Highschool und Studenten in dem Aufbaustudium außerdem bewilligt werden. Graduierender Summa mit laude ist durchaus eine Ausführung, da diese Ehre das prestigevollste mögliche ist, und sie ist ziemlich selten.

Staffelungstandards schwanken weit von Schule zu Schule, und Kursteilnehmer, die mit Ehren graduieren möchten, würden gut beraten sein, ein Gespräch mit dem ratenbüro früh in ihren akademischen Karrieren zu haben, zum herauszufinden, was die Kriterien für lateinische Ehren sind. Als allgemeine Regel muss der Kursteilnehmer einen Punktdurchschnitt des sehr hohen Grades haben, und er oder sie können eine Ehrenthese, -werkstatt oder -projekt abschließen auch müssen. Manchmal extrakurrikulare Tätigkeiten werden außerdem angefordert, um zu zeigen dass der Kursteilnehmer völlig in seiner oder Gemeinschaft engagiert wird. Manchmal Empfehlungsschreiben oder Nennung für Ehren müssen außerdem eingereicht werden.

Wenn jemand “cum laude graduiert, † bedeutet es buchstäblich, dass er oder sie “with praise.† A mit laude Grad reflektieren etwas akademische Unterscheidung graduierten und dass die Kursteilnehmer gesetzte ernste Bemühung in Studie und in Forschung während in der Schule zeigten. Die folgende höchste Ehre ist “magna mit laude, † Bedeutung “with großes praise.†, welches das “summa mit laude† von allen das höchste ist und zeigt große akademische Unterscheidung an.

In der Lage sein, dass man Summa graduiert hat, mit laude zu sagen ist nicht gerade ein prahlender Punkt. Lateinische Ehren werden normalerweise an den Staffelungen verkündet und geben dem Publikum eine Wahrscheinlichkeit, bemerkenswerte Kursteilnehmer zu feiern, aber sie sind auch auf Zusammenfassungen und Hochschulanwendungen eingeschlossen. Ein Summa mit laude Unterscheidung neigt, Aufmerksamkeit zu zeichnen und erlaubt dem Bewerber, von der Masse heraus zu stehen, besonders wenn es von einer prestigevollen Universität ist.

Nicht alle Schulen bieten lateinische Ehren an; einige Schulen verwenden verschiedene Ausdrücke für ihre Ehrenprogramme, während andere nicht Ehren überhaupt erlauben. Leute, die über Ehren programmiert neugierig sind und Preise können Informationen von den akademischen Beratern oder von den Leitern der akademischen Abteilungen normalerweise erhalten.