Was ist ein Chirurgie-Stipendium?

Ein Chirurgiestipendium, häufig genannt ein chirurgisches Stipendium, ist ein intensiver, praktischer Trainingskurs, den ein Chirurg beschloß sich aufzunehmen kann. Dieses Training wird abgeschlossen, nachdem ein Chirurg ein Sitzprogramm beendet hat. Nach dem Abschluss eines Chirurgiestipendiums, gilt einen Chirurgen als einen Experten in einem bestimmten Feld der Chirurgie.

Nicht alle Chirurgen nehmen ein Chirurgiestipendium. Die Stipendiumprogramme sind entworfen, um Weiterbildung einem Chirurgen anzubieten, der ein Experte in einem speziellen Bereich der Chirurgie werden möchte. Es ist möglich für einen Chirurgen, ein praktischer Arzt zu sein, für den eine Lizenz am Ende des surgeon’s Sitzzeitraums bewilligt wird. Diese Lizenz erlaubt dem Chirurgen, ohne die direkte Überwachung eines erfahreneren Doktors zu üben. Am Ende eines Stipendiumzeitraums, wird einem Chirurgen eine weitere Beglaubigung bewilligt und angibt, dass er oder sie ein Spezialist auf dem Gebiet sind, dass das Chirurgiestipendium innen abgeschlossen wurde.

Es gibt viele verschiedenen Felder, in denen ein Chirurg ein Chirurgiestipendium erhalten kann. Typische Programme umfassen pädiatrische Chirurgie, orthopädische Chirurgie und Neurochirurgie. Um ein Stipendium in einem von diesen oder in einem anderen Programm zu erhalten, muss ein Chirurg fachkundiges Sitztraining abgeschlossen haben das ihnen das Wissen gibt, das benötigt wird um das Chirurgiestipendium anzufangen.

Das Beantragen ein Chirurgiestipendium ist ein konkurrierender Prozess, und nicht alle Chirurgen, die zutreffen, werden in ein Programm angenommen. Diese Programme, die aus Universitäten und Krankenhäusern heraus laufen gelassen werden, erfordern Empfehlungsschreiben von den Doktoren, die mit dem Bewerber, starke Leistung in der Medizinischen Fakultät und auf Gesundheitsamtprüfungen gearbeitet haben und die surgeon’s Demonstration, die er oder sie in einem Stipendiumprogramm gute Leistung bringen. Obwohl es nicht eine Anforderung der Stipendiumprogramme ist, den Chirurgen, die Artikel in den medizinischen Journalen veröffentlicht haben, eine Anzeige wird Präferenz häufig gegeben, dass der Chirurg mit der spätesten Praxis aktuell ist und auch, dass er oder sie zur umgebenden chirurgischen Praxis des akademischen Dialogs beitragen.

Ein Chirurg, der an einem Chirurgiestipendium teilnimmt, ist ein völlig genehmigter Doktor, der Patienten sieht und Chirurgie durchführt. Dieses wird immer unter der Überwachung eines erfahrenen Chirurgen getan, der als ein Mentor zum weniger erfahrenen Chirurgen auftritt. Obwohl viele Verfahren vom weniger erfahrenen Chirurgen durchgeführt werden, ist der Mentor durch nah und bereitet vor, um einzugreifen, wenn es ein Problem oder sich mit dem Gefährten zu beraten gibt, der über, wie man unsicher sein kann fortfährt.