Was ist ein Computer-Trainer?

Ein Computertrainer ist ein Ausbilder, der spezialisiert, auf, andere über Computerhardware und Software zu unterrichten und wie sie ergänzen. Er erwartet im Allgemeinen, zu erklären, wie Computer in den leicht verständlichen Ausdrücken arbeiten. Ein kompetenter Computertrainer angefordert normalerweise e, seine Kursteilnehmer mit genügendem Wissen über Computer zuzuteilen, um sie für die persönlichen und hellen Geschäftsanwendungen bequem zu benutzen.

Eine Person in dieser Position kann für eine große oder kleine Hochschule, eine Schule oder eine Universität arbeiten. Er kann durch eine Firma oder eine Organisation auch eingestellt werden, um in-house zu arbeiten, um Angestellte in den Systemen und in Software auszubilden, die in den firm’s täglichen Geschäftsoperationen benutzt. Unabhängig davon die Umwelt zusammentreten seine Kursteilnehmer traditionsgemäß in einer Laborumwelt lnehmer, in der jeder einen Computer hat, zum sie zu helfen, durch praktische Übungen zu erlernen.

Die Hardware-Ausbildung zur Verfügung stellte von einem Computertrainer konzentriert im Allgemeinen auf die grundlegendsten Eigenschaften eines Computers und wie man sie benutzt. Dieses einschließt normalerweise Anweisung im Gebrauch von der Maus, der Tastatur, dem Monitor, den Audiolautsprechern und den Laufwerken nd. Der Unterricht kann den Betrieb von Peripherie, wie Druckern oder Scannern auch umfassen.

Software-Training ist normalerweise für den Lehrer schwieriger, da es die Erziehung der Kursteilnehmer auf unberührbaren Konzepten und den Anwendungen erfordert, die verwendet, um Dokumente, Verteilungsbögen und Grafiken herzustellen. Er angefordert häufig g, einzelne Anweisung zu erteilen einigen Kursteilnehmern, die mit Computern total nicht vertraut sind. Seine Fähigkeit, komplizierte Techniken in den einfachen, leicht verständlichen Ausdrücken mitzuteilen ist häufig zu seinem Erfolg entscheidend.

Außer Hardware- und Software-Ausbildung beibringt ein Computertrainer seinen Kursteilnehmern die besten Weisen normalerweise rn, das Internet zu benutzen. Er im Allgemeinen erklärt das Konzept der Browser und warnt sie über die Invasion der Viren, der Würmer und des Spyware. Ein Computertrainer auch erwartet gewöhnlich, seinen Kursteilnehmern beizubringen, wie man ihre Systeme gegen die teuren und unangenehmen internen Probleme zwar die Installation der Brandmauern und der defensiven Software-Programme verteidigt.

Während des Unterrichtens befragt ein Computertrainer traditionsgemäß seine Kursteilnehmer regelmäßig, um ihr Niveau und Rate des Erfassens festzusetzen. Er kann traditionelle HardcopyTestmethoden anwenden, aber enthält im Allgemeinen Hardware- und Software-Übungen in die Prüfungen. Er bittet häufig die vorgerückteren Kursteilnehmer, den anderen auf guten Weisen zu raten, Konzepte zu erarbeiten und Anwendungen, mit denen sie Probleme haben.

Zu eine Position als Computertrainer zu erreichen erfordert gewöhnlich einen bachelor’s Grad in der Computertechnologie. Wenn er angefordert, hoch qualifizierte Kurse zu unterrichten, kann er die zusätzlichen Bescheinigungen fordern, die durch bestimmte Hardware angeboten, herstellt und Softwareunternehmen. Wenn der Job an einer Bildungseinrichtung ist, können lokale oder regionale Lizenzen notwendig außerdem sein.