Was ist ein Ehrengrad?

Ein Ehrengrad ist ein akademischer Grad, jemand der zugesprochen, das nicht die Anforderungen für Staffelung erfüllt. Im Allgemeinen verwendet Ehrengrad, um jemand im Allgemeinen zu erkennen bedeutende Beiträge für die akademische Anstalt, die den Grad bewilligt, oder die Gemeinschaft. Einige Hochschulen darstellen Ehrengrad an den Anfangszeremonien n-, während andere spezielle Zeremonien für die Empfänger von Ehrengrad halten können. An der Darstellung bildet die Empfänger normalerweise eine Rede, und die Rede kann ein Großteil der Gelegenheit sein.

Die Tradition der Bewilligung eines Grad honoris Causa oder des “for, die der Grund von honor† zu den Mittelalter datiert, wenn einige Anstalten der Hochschulbildung entschieden, um Ehrengrad Einzelpersonen der Gemeinschaft als Markierung der Ehre und des Respektes zu bewilligen. In einigen Fällen verwendet der Grad offenbar während eine Belohnung für bewilligenkapital, Länder oder andere Geschenke zur Gemeinschaft, während in anderen Fällen solche Grad für Vollendungen zugesprochen, wie Entwickeln der neuen wissenschaftlichen Ausrüstung. Ehrengrad bewilligt auch nach dem Tod in einigen Fällen Einzelpersonen, die Hauptbeiträge für die akademische Gemeinschaft in ihren Lebenszeiten gebildet.

Abhängig von der Politik der Anstalt, die ihn bewilligt, kann ein Ehrengrad die gleiche Stellung wie ein Grad haben, der erworben worden, indem man den Staffelunganforderungen genügte, oder er kann als Grad an stehenden kleiner angesehen werden. Ehrengrad sind normalerweise Doktorate, aber das Halten eines Ehrengrads erlaubt jemand nicht zum Titel “Doctor.† des Bewilligungs-Meisters einiger Schulen Grad als Ehrengrad außerdem. In beiden Fällen müssen Leute offenbar anzeigen, dass der Grad ehrend ist, wenn sie ihn auf Visitenkarten, Zusammenfassungen und anderen Kommunikationen einschließen.

Universitäten, die Ehrengrad anbieten, haben eine Verkleidung, die Anwärter aufstellt und die Nennungen wiederholt, um festzustellen, wie und wann Ehrengrad vergütet. Einige Universitäten angezogen Kontroverse n, indem sie Grad zu den grossen Spendern bewilligten, wenn die Kritiker, dass es ist möglich, um einen Grad zu kaufen vorschlagen, eher als, arbeitend, für einen. Um Anklagen dieser Art zu vermeiden, haben einige Universitäten spezifische Richtlinien über wem einen Ehrengrad empfangen kann, und wenn. Politiker und gegenwärtige Lehrkörper verboten häufig vom Empfangen von Ehrengrad, wie grosse Spender, wenn sie aktiv zu den Hauptprojekten beitragen.

Im Allgemeinen können Leute nicht um einen Ehrengrad bitten. Einzelpersonen, die unterscheiden, können mit einem Ehrengrad für ihre Vollendungen und in einigen Fällen dem Grad vergütet werden können als Anreiz verwendet werden, um einen Lautsprecher zu einer Anfangszeremonie anzuziehen, aber es ist nicht möglich, einen Antrag bei einer Universität oder bei einem Ehrengradausschuß einzureichen.