Was ist ein Karate-Ausbilder?

Ein Karateausbilder ist ein Berufskriegskünstler, der den Kindern und den Erwachsenen die Kunst von Karate unterrichtet. Ausbilder halten Kategorien für Kursteilnehmer in einem Karatestudio oder geben private Lektionen in den Haupt someone’s. Die meisten Leute, die Karate unterrichten, haben Jahre der Ausbildung in den Kampfkünsten, halten einen schwarzen Riemen im Karate und haben eine Kampfkunstbescheinigung.

Wenn eine Person sich anmeldet, um Lektionen von einem Karateausbilder zu nehmen, gibt der Lehrer dem Kursteilnehmer eine Liste der Einzelteile, die für die Kategorie benötigt werden. Der Kursteilnehmer muss eine Karateuniform erhalten, die einem weißen oder schwarzen long-sleeved Hemd, zusammenpassenden Hosen und aus einem weißen Riemen besteht. Der weiße Riemen ist bedeutend, weil er anzeigt, dass der Kursteilnehmer ein Anfängerkaratekursteilnehmer ist. Andere Zusätze, die einige Kursteilnehmer erhalten, schließen Sicherheitsauflagen und -Kampfkünste Schuhe ein.

Da der Kursteilnehmer die Karatetechnik erlernt, hilft der Karateausbilder dem Kursteilnehmer, verschiedene Farbenriemen, manchmal mit der Hoffnung des Erhaltens eines schwarzen Riemens zu erwerben, da dieser Riemen mit dem Niveau der höchsten Fähigkeit verbunden ist. Während der Kategorie unterrichtet ein Karateausbilder die Grundlagen von Karate. Dieses schließt das Beibringen den Kursteilnehmern von Fähigkeiten wie Treten und Lochen ein. Der Ausbilder demonstriert auch zu bestimmten Bewegungen der Kursteilnehmer wie, wie man aus einer festen Umarmung heraus entgeht, wie man mit ihren Armen blockiert und Uppercutschläge durchführt. Viele Frauen nehmen Karate, um Selbstverteidigungtechniken zu erlernen, um sich im Falle eines Angriffs zu schützen.

Eine andere Verantwortlichkeit, die der Karateausbilder hat, ist, Kursteilnehmern beibringend, wie man japanische Kampfkunstwaffen benutzt. Ausbilder unterrichten gewöhnlich die vorgerückten oder älteren Kursteilnehmer, wie man die zugelassenen Waffen benutzt, die im Karate benutzt werden. Einige der Waffen sind shinai oder Bambusklingen; bokken oder hölzerne Klingen; und nunchaku, hölzerne Stöcke schloß durch eine Kette an. Anderer Waffenausbildergebrauch ist hölzerner Stab und sai, das ein Metall Gabel-wie Gegenstand ist.

Häufig muss ein Karateausbilder viele Kategorien während der Woche planen und koordinieren und an den Wochenenden. Dieses schließt festlegenkursteilnehmer mit ein, um sich die Kategorien, einzelne Leitauswertungen zu sorgen und Eltern für Updates über ihre children’s treffend, weiterkommen. Ausbilder halten auch Sitzungen mit anderen Lehrern ab, besonders wenn der Ausbilder eine Überwachungsrolle an der Trainingsanlage hält.

Einer der Höhepunkte des Seins ein Karateausbilder hilft Kursteilnehmerpraxiskarate, um sich die lokalen, nationalen und regionalen Karatekonkurrenzen zu sorgen. Kursteilnehmer bilden mindestens ein Jahr im Voraus aus und konkurrieren als Einzelpersonen und als Mannschaften. Die zum Mitnehmentrophäen der Sieger und der Karatelehrer erhält Anerkennung als der team’s Trainer.