Was ist ein Schlaf-Labortechniker?

Ein Schlaflabortechniker, alias ein polysomnographic Techniker, ist- für Überwachungpatienten während einer Schlafstudie verantwortlich. Er oder sie müssen können Patienten auf den Verfahren unterweisen und alle mögliche Fragen über das Schlaflabor beantworten. Zusätzlich muss ein Techniker in der Lage sein, die Electroencephalographüberwachung (EEG)ausrüstung zu gründen und sie richtig zu lesen. Dieser Job erfordert viel technisches Wissen, und ein Schlaflabortechniker normalerweise erwirbt eine Bescheinigung, bevor er den Job nimmt.

Eine Schlafstudie ist ein klinisches Forschungswerkzeug, das benutzt wird, um festzustellen, warum Einzelpersonen Mühe haben zu erhalten zu schlafen, erhalten nicht zu schlafen, schlafen nicht gut oder irgendeine Kombination dieser Probleme. Diese Tests erfordern einen Patienten, die Nacht zu verbringen in einem Labor, angespannt bis zu den Gehirnwellenmonitoren und durch eine Videokamera häufig notiert. Diese Resultate der Schlafstudie werden überprüft, um besser festzustellen, welche körperlichen oder Geistesprobleme den Patienten vom Haben eines gesunden Schlafzyklus verbieten.

Um mit diesem Prozess zu unterstützen, muss ein Schlaflabortechniker vorheriges Training haben. Er oder sie sorgen sich ein technisches Programm, das auf dem Erwerben einer Schlaflabortechnikerbescheinigung zentriert wird. Um die Bescheinigung zu erhalten, muss der Kursteilnehmer die Schlafwerkzeuge studieren, versteht wie man die Resultate liest und ein Experte auf Sicherheit und Kommunikation ist.

Nachdem der Schlaflabortechniker bestätigt worden ist, konzentriert sich der Job auf die Laborstudien. Die erste Verantwortlichkeit des Technikers ist, Patienten zu beschäftigen. Wie er oder sie müssen zum Patienten zuerst in Verbindung stehen, was der Prozess ist, erklären, was jede Maschine tut und beantworten alle mögliche Fragen, die aufkommen. Zweitens spannt der Techniker herauf den Patienten zur korrekten Ausrüstung an. Diese sind in den meisten Fällen EEG Brainwavemonitor-Sensoren und Pulsmonitoren, die an der Haut auf dem Kopf und dem Kasten haften.

Eine andere Hauptverantwortlichkeit eines Schlaflabortechnikers überwacht diese komplizierten Maschinen viele Stunden lang. Traditionsgemäß dauert eine Schlafstudie acht bis 10 Stunden lang während der Nacht, zwecks eine normale Schlafensituation aufzupassen. Dies heißt, dass der Techniker viele Diagramme, Diagramme und Monitoren aufpassen muss, um zu sehen, was Körper jedes Patienten während der Studie tut.

Viele Techniker unterstützen auch den Schlaftechnologen oder -direktor in der abschließenden Diagnose der Entdeckungen. Die Diagramme und die Diagramme zu wiederholen und das Vergleichen der Entdeckungen mit bekannten Symptomen ist ein Großteil der Diagnose. Eine andere Verantwortlichkeit einiger Techniker garantiert, dass dem Primärdoktor des Patienten für eine abschließende Auswertung diese Resultate geschickt werden.