Was ist ein Stenograf?

Ein Stenograf ist ein ausgebildeter Fachmann, der spezifische Formen der Stenografie gebraucht, um mündliche Kommunikationen genau zu übertragen, während sie oder von einer Aufnahme auftreten. Stenografietechniken gebrauchend, die einmal allgemein von den Verwaltungsmitarbeitern in einer Büroeinstellung eingesetzt wurden, ist ein Stenograf in den zugelassenen Einstellungen häufig benutzt, sowie, wenn er schriftliche Aufzeichnungen der hochrangigen Geschäftstreffen vorbereitet. Eine der allgemeineren Karrierewahlen für einen Stenografen ist heute die des Gerichtsreporters.

Wenn er in einem Gerichtssaal beschäftigt wird, überträgt der Gerichtsstenograph alles Zeugnis, Argumente und Regelungen, wie sie stattfinden. Wegen der Art der Verfahren, ist es wesentlich, dass ein Stenograf, der in diesem bestimmten Feld arbeitet, in den Informationen extrem genau und ausführlich ist, die übertragen wird. Es ist nicht ungewöhnlich, damit der Stenograf Fahrtenschreiber gebraucht, um eine Audioaufzeichnung der Lebenverfahren zu verursachen und die Aufnahme mit dem Stenografiedokument später zu vergleichen, das während des Versuches oder der Hörfähigkeit erstellt wird. Dieser Doppelprozeß macht es möglich, alle kleinen Störungen oder Auslassungen schnell zu kennzeichnen, die während der Vorbereitung der ursprünglichen Abschrift auftreten können.

Die Services eines Stenografen sind auch Common in der Geschäftswelt. Z.B. kann eine Firma einen Stenografen haben, der während einer Sitzung des Brettes oder des Vierteljahresschrifteinkommentreffens anwesend ist. Die Aufgabe des Stenografen ist, Diktatmethoden anzuwenden, um alle mündlichen Kommunikationen gefangenzunehmen, die in der Sitzung stattfinden und sie für etwaige Zustimmung und Einbeziehung in den dauerhaften Aufzeichnungen der Firma vorbereiten. Wie mit dem Gerichtssaal, ist es nicht ungewöhnlich, damit ein Unternehmensstenograph die Sitzung als Weise der Gewährleistung der kompletten Genauigkeit mit der abschließenden Abschrift auf Band aufnimmt.

Stenografie sollte nicht mit dem Prozess des Diktats verwechselt werden, das einmal in den meisten Büroeinstellungen allgemein war. Während beide Praxis Stenografie gebraucht, um Abschriften vorzubereiten, wird die Diktatarbeit der Verwaltungsmitarbeiter normalerweise auf der Vorbereitung der Dokumente wie Buchstaben oder zwischenamtliche Protokolle begrenzt. Durch Kontrast wird der Stenograf auf die Vorbereitung der dauerhaften Aufzeichnungen gerichtet, die häufig zugelassene Stellung in einem Gericht haben.

Die Ausbildung als Stenograf erfordert die Beherrschung der Kunst der Stenografie sowie das Entwickeln eines scharfen Ohrs und ausgezeichneten der Handkorrdination. Wenn der Stenograf beabsichtigt, Anweisungen in einer Geschäftseinstellung auszuüben, kann das notwendige Training in nur sechs Monate abgeschlossen werden. Jedoch sind die Trainingsanforderungen für einen Gerichtsstenographen umfangreicher und können zu sechs Jahren aufnehmen, um abzuschließen. Bescheinigung als Stenograf kann durch eine Wirtschaftsschule bewilligt werden, obgleich es Hochschulen und Universitäten gibt, die Universitätsprogramme anbieten, die auf dem Beruf außerdem beziehen.