Was ist ein Theater-Direktor?

Ein Theaterdirektor ist ein wichtiger Teil jedes möglichen Spiels und dient als die Aufsichtskraft und der Visionär irgendeiner Produktion. Er oder sie müssen als dienen Steckfassung-von-all-handeln und genug über jeden Aspekt der Produktion wissen, um sie als einzelnes Wesen zusammen zu holen. Während keine Spezialausbildung angefordert, zu werden ein Theaterdirektor, die grundlegendsten benötigten Fähigkeiten, die Fähigkeit einzuschließen, gut in Verbindung zu stehen, grundlegendes technisches Wissen und eine Sichtrichtung von, wie Gegenstände an einem Stadium arbeiten.

Viele Theaterdirektoren haben einen ernsten Hintergrund in der Literatur und im Drama. Einige der größten Universitäten der Welt widmen Abteilungen Training und Erziehungdirektoren. Der lernbegierige Theaterdirektor kann eine Vielzahl von Grad vom Nichtgraduierten, vom Absolvent und sogar von den Doktorprogrammen besitzen. Während Ausbildung vom großen Nutzen zu einem Theaterdirektor sein kann, ist es auf keinen Fall vollständig notwendig und ist am besten, wenn es im Konzert mit anderen Fähigkeiten zugetroffen.

Obgleich Experten die Primärverdienste eines Direktors debattieren können, ist eine der lebenswichtigsten Fähigkeiten eine außerordentliche Fähigkeit in Verbindung zu stehen und zu motivieren. Zusätzlich zum Proben der Schauspieler, muss der Direktor mit den Entwerfern koordinieren, um den Blick, den Ton und fühlen der Produktion festzustellen. Abhängig von dem Etat des Erscheinens und dem Aufbau der Theatertruppe, können diese Entwerfer auf Beleuchtung, Ton, gesetzten Entwurf, Kostüme oder Verfassung spezialisieren. Ein Direktor muss in der Lage sein, ihre Pläne und Ideen zu diesen Experten mitzuteilen, beim Erlauben ihnen, kreative Freiheit auszuüben und sie anzuregen, neue Ideen vorzuschlagen. Wie der Teamleiter auf einer Rudersportmannschaft, muss ein Theaterdirektor garantieren, dass jeder in die gleiche Richtung gleichzeitig zieht.

Um ihre Entwerfer besser verbunden zu sein, muss ein Theaterdirektor grundlegendes Wissen der technischen Felder des Theaters haben. Indem er weiß, was möglich ist, um auf Stadium zu erzielen, kann ein Direktor jeder und Kopfschmerzen viel Zeit speichern. Obgleich es unmöglich ist, ein Experte in jedem Feld des Theaters zu sein, können strebende Direktoren eine grundlegende Kategorie in jedem Bereich nehmen wünschen, um mit den Werkzeugen und den Fähigkeiten des Feldes vertraut zu machen.

Moderne Kultur basiert um Phasentheater des Filmes das viel mehr als und führt zu ernste Missverständnisse von, wie Szenen und Spiele auf Stadium schauen. Mit der Unfähigkeit, Nahaufnahmen zu benutzen, laut summt, und drastische Schnitte, ein Theaterdirektor müssen in der Lage sein, subtextual Informationen mitzuteilen, indem sie Schauspielers, wo man steht und wie man erklären können umzieht. Das Blockieren, da es benannt, ist ein unterschätztes Teil des Jobs des Theaterdirektors, aber es bleibt lebenswichtig zu jeder erfolgreichen Produktion. Wenn Szene Ihres Bleischauspielerin Todesdurch ein Sofa und zwei Extrakosten blockiert, interessiert das Publikum nicht. Ein erfolgreicher Direktor in der Lage ist, eine Szene sichtbar zu machen und die Leute, die Möbel und die Stützen effektiv in Position zu bringen.

Der wichtigste Aspekt des Seins ein Theaterdirektor kann Anblick sein. Während Kreativität nicht unterrichtet werden kann, kann Talent durch Praxis, Szenenarbeit und praktische Erfahrung mit dem Stadium aufgeweckt werden und fokussiert werden. Viele großen Direktoren anfangen als Schlechtes eine e, und in der Lage sind, von ihren Fehlern und von Vertrauen in ihren eigenen Ideen zu erlernen. Wenn ein Direktor fokussiert zu werden und zum Vorschlag zu öffnen erreicht, frei und humble, ist sie wirklich zur großen Arbeit fähig.