Was ist ein gerichtliche Wissenschafts-Techniker?

Ein Techniker der gerichtlichen Wissenschaft ist ein Wissenschaftler, der Tatortbeweis analysiert. Er oder sie werden im Sammeln, im Erhalt und in prüfenden passenden Beweis und im Darstellen von Entdeckungen Forschern oder Richtern in den Strafverfahren miteinbezogen. Techniker der gerichtlichen Wissenschaft werden gewöhnlich durch Einheimisches, Zustand oder Bundesämter beschäftigt, um in der Untersuchung von Verbrechen und von Streben nach Gerechtigkeit zu helfen.

Die Hauptsorge eines Technikers der gerichtlichen Wissenschaft ist, die genaue Art eines Verbrechens festzustellen. Techniker überblicken die Nachmahd an einem Tatort und stellen fest, was zum Fall relevant sein kann. Sie sorgfältig erfassen und schützen physischen Nachweis, der Feuerwaffen, Blut, Kleidung, Fingerabdrücke oder chemische Substanzen umfassen konnte. Zusätzlich notieren sie Daten und Details eines Tatorts, wie Ballistikinformationen, um eine genauere Abbildung des Verbrechens zu gewinnen.

Sobald physischer Nachweis und Daten gesammelt werden, fangen gerichtliche Wissenschaftler einen Prozess der ausführlichen Analyse an, der häufig den Gebrauch der hoch spezialisierten Laborausrüstung umfaßt. Computerleistungsfähigkeit ist ein Muss für Techniker: sie führen Überprüfungen der Vorgeschichte durch, holen archivierte Informationen zurück und suchen Datenbanken, um Fingerabdrücke und DNA-Proben zusammenzubringen. Techniker der gerichtlichen Wissenschaft können auch erfordert werden, Tests auf Waffen, einschließlich Feuerwaffen durchzuführen, um festzustellen wenn, wie, und durch, wem wurden bestimmte Waffen verwendet. Techniker arbeiten häufig mit anderem Labor oder medizinischen Fachleuten, um Beweis zusammenzusetzen und Informationen zu bestätigen.

Nachdem Laborversuche abgeschlossen sind, wird ein Techniker der gerichtlichen Wissenschaft gewöhnlich angefordert, einen ausführlichen Laborreport vorzubereiten, der Testmethoden und Resultate dokumentiert. Techniker allgemein treffen Forscher und Polizei, um ihre Entdeckungen zu besprechen, handeln Informationen und geben ihre Stellungnahme über einen Fall ab. Wenn ein Fall zum Versuch geht, kann um einen Techniker, der passenden Beweis aufgedeckt hat, ersucht werden, als sachverständiger Zeuge zu erscheinen.

Zu einem Techniker der gerichtlichen Wissenschaft stehen, muss man mindestens einen Nichtgraduierten Grad in der gerichtlichen Wissenschaft oder in einem in Verbindung stehenden wissenschaftlichen Feld. Praktisches Training als Lehrling oder Laborassistent ist- ein nützlicher Vorläufer zum Finden von Beschäftigung als Techniker der gerichtlichen Wissenschaft. Amtliche Bescheinigung wird gewöhnlich nicht angefordert, obgleich es einige Bescheinigungagenturen und -prüfungen gibt, die irgendjemandes Wahrscheinlichkeiten des Findens eines Jobs erhöhen konnten.

Die Idee des Anwendens der gerichtlichen Wissenschaft, wenn sie Verbrechen löst, ist noch ziemlich neu. Die Nachfrage nach qualifizierten Technikern ist, jedoch im Zunehmen. Mit dem erweiternfeld der DNA-Forschung und der technologischen Fortschritte in den Labortechniken und der Ausrüstung, fährt die Notwendigkeit an den Berufstechnikern wahrscheinlich fort, zu wachsen.