Was ist ein gerichtlicher Wirtschaftswissenschaftler?

Ein gerichtlicher Wirtschaftswissenschaftler ist eine Person, die ökonomische Grundregeln an den Rechtslagen anwendet. Gerichtliche Wirtschaftswissenschaftler werden häufig in den Zivilklagen konsultiert, wenn ökonomische Schäden beteiligt sind, obgleich sie eine Rolle in den Strafsachen auch spielen können, die ökonomischen Schaden oder Schäden miteinbeziehen. Diese Volkswirtschaftfachleute haben normalerweise akademische Grade in der Volkswirtschaft, die mit einigen Jahren der Erfahrung im Feld zusammengepaßt wird, und sie können als Professoren der Volkswirtschaft zusätzlich zum Sein arbeiten vorhanden für zugelassene Beratungen.

Es gibt eine Reihe Einstellungen, in denen um einen gerichtlichen Wirtschaftswissenschaftler ersucht werden konnte. Das klassische Beispiel ist ein Zivilrechtsstreit, in dem jemand für Schäden klagt, wie einen Fall, in dem jemand, das in einem Autounfall verletzt wird, Reparationen verlangt. Der gerichtliche Wirtschaftswissenschaftler kann Sachen wie das Kommen zu einer zutreffenden Schätzung des verlorenen möglichen Einkommens tun. Diese Schätzung wird verwendet, um eine Menge in den Schäden festzustellen, die angemessen sein würden, den Fall und die Situation gegeben.

Gerichtliche Wirtschaftswissenschaftler können Situationen festsetzen und zu Informationen über ihre ökonomische Auswirkung kommen. Dieses kann Vorhersagen der verlorenen Profite, verlorene mögliche Löhne einschließen, und so weiter. Gerichtliche Wirtschaftswissenschaftler können in Ermittlungen des Wertes der verlorenen Leben auch mit einbezogen werden und die möglichen Beiträge betrachten, die jemand gebildet haben konnte der Gesellschaft, um mit der Gewährung von Schäden in einer Situation wie einem falscher Todesfall zu unterstützen.

In einigen Fällen kann um einem gerichtlichen Wirtschaftswissenschaftler ersucht werden, um als sachverständiger Zeuge zu bezeugen. Erklärt der Wirtschaftswissenschaftler breitet seine oder Arbeit auf eine Art, die zu zugänglich ist jury aus und wie eine bestimmte Zahl in angekommen wurde und Stützbeweis für einen Anspruch zur Verfügung stellend, der durch eine Seite oder die andere gebildet wurde. In anderen Fällen werden gerichtliche Wirtschaftswissenschaftler von den Rechtsanwälten, während sie einen Fall entwickeln konsultiert, um Informationen zu erfassen, die nützlich ist, wenn man ihre Seite darstellt, und eine Absetzung kann genommen werden, damit der Wirtschaftswissenschaftler nicht bei Gericht erscheinen muss.

Arbeiten, wie ein gerichtlicher Wirtschaftswissenschaftler ein Wissen des Rechtssystems und des hohen Maßes persönlicher Ethik zusätzlich zur Ausbildung im Feld der Volkswirtschaft fordert. Einige gerichtliche Wirtschaftswissenschaftler finden Ganztagsbeschäftigung für ihre Fähigkeiten, während andere die gerichtliche Beratung als Nebenerwerb anbieten können. Leute, die beabsichtigen, als sachverständige Zeugen auch zu dienen, müssen in Berufsverbände und in die Forschung mit einbezogen werden, um ihre Bescheinigungen hoch zu halten, damit sie auf dem Standplatz respektiert werden.