Was ist ein Ombudsmann?

Ein Ombudsmann auftritt als ein Vermittler nn, wenn zwei Parteien im Konflikt sind und scheinen, an einer Sackgasse in ihren Vermittlungen zu sein. Die Situation mit.einbezieht normalerweise eine Debatte zwischen einer Privatsektorperson und einer großen Firma oder eine Regierungsorganisation oder -niederlassung r. Es konnte ein Konflikt über Zahlung, Waren oder Dienstleistungen sein. In vielen Fällen ist der Widerspruch zwischen einem Arbeitgeber und einem Angestellten.

Der Ombudsmann erwartet, total unparteiisch zu sein, obwohl sie häufig durch die Firma oder die Organisation beschäftigt, die mit der Debatte beschäftigt gewesen. Die Interessen beider Parteien sollten gleiches Gewicht in den Vermittlungen haben. Jeder möglicher Tipp der Parteilichkeit machen die Vermittlungen strittig.

Die Position kann von einer Firma, von einer Regulierungsbehörde oder von einer regionalen Regierung ernannt werden. Im Falle der öffentlichen Einrichtungen oder des in Verbindung stehenden Verbrauchers fokussierte Organisationen wie Zeitungen, kann sie von einem Brett gewählt werden, das innen von den Kunden gewählt. In jedem Fall angesehen der Ombudsmann als unparteiischer Vermittler r. Sie hat das Vertrauen beider Parteien, zum ihrer Unterschiede ziemlich und freundlich zu vereinbaren.

Außer Sein ein Vermittler, kann der Ombudsmann in ihrer Arbeitsleistung proaktiv sein. Anstatt, Punkte anzusprechen, während sie für Konfliktlösung entstehen, kann sie die organization’s Gesetzesvorschriften, die Politik und die Verfahren regelmäßig wiederholen. Wenn sie vieldeutige Positionen oder mögliche Streitpunkte findet, kann sie sie, zu redigieren oder zu beseitigen empfehlen, um Zukunftherausforderungen zu verhindern.

Um an die Wurzel des Konflikts zu gelangen, angefordert es häufig g damit sie ihre eigene Untersuchung der zur Hand Situation durchführt. Mehr Geschichte, die sie aufdecken kann, die bezieht auf dem Fall, besser kann sie, über freundliche Ausdrücke verhandeln. Dieses einschließen das Lernen es, was Umstände zum Konflikt führen und was jede Partei erwartet, zu gewinnen.

Diese Position erfordert im Allgemeinen mustergültige Kommunikationsfähigkeiten. Muss der Ombudsmann ein sachverständiger Sprecher nicht nur sein, sie gezwungen, um ein erfahrener Zuhörer zu sein. Da beide Parteien ihre Fälle darstellen, geschlossen was, ist wie so wichtig, was offenbar angegeben. Diese Feinheiten können das Resultat der Vermittlungen groß beeinflussen.

Analytische Fähigkeiten angefordert auch für Erfolg in dieser Position r. Die Parteien achtgeben normalerweise, wenn sie entscheiden, wie sie ihre Fälle darstellen. Ein tüchtiger Ombudsmann analysiert Nuancen und Strategien und verwendet diese Informationen, um eine Vereinbarung zu entwickeln, dass beide Parteien zufrieden stellend finden.

Ein Ombudsmann erwartet, ein Paragon der Gerechtigkeit zu sein. Sie kann nicht auf irgendeine diskriminierende Haltung anspielen, die auf Rennen, Kredo, Geschlecht, Religion oder Ethnie basiert. parties Vertrauen in ihr, um sie mit einer gerechten Haltung zu behandeln und ihre Interessen und Ziele unvoreingenommen anzusehen.

Während der Vermittlungen ist der Ombudsmann erwartetes Geschenk ihr Fall mit Professionalismus und einem ruhigen Verhalten. Ihre Darstellung der Tatsachen sollte klar sein und organisierte. Die Vertraulichkeit und das Privatleben ihrer Klienten sollten ein sehr prioritäres sein.