Was ist ein zugelassener Beobachter?

Ein zugelassener Beobachter oder ein LO ist eine NullPartei, die ein Ereignis beobachtet, an dem, die vonseiten der Polizei oder der Regierungsbeamten sich schlecht führen, werden kann eine Ausgabe. Am klassischsten, sind zugelassene Beobachter an den Protesten, an den Demonstrationen und an den Märschen anwesend, nach Unregelmäßigkeiten unter der Polizei heraus zu suchen, aber zugelassene Beobachter können überwachen auch Wahlen und andere Ereignisse. Das Ziel eines zugelassenen Beobachters ist, die Rechte der gewöhnlicher Staatsbürger zu schützen und garantiert, dass sie ziemlich behandelt werden und gedrückt, abgesondert nicht gegen oder missbraucht.

Die Praxis der Anwendung der zugelassenen Beobachter scheint, in England in den dreißiger Jahren aufgetaucht zu sein, als die Arbeitskräfte, die verschiedene Taktiken an den Fabriken protestieren, den Vorteil von zugelassene Beobachter an Hand halten verwirklichten. Diese Beobachter waren gewöhnlich Rechtsanwälte oder fortgeschrittene zugelassene Kursteilnehmer, und manchmal war ihre Anwesenheit alleine genug, zum des schlechten Betragens zu verhindern.

Gewöhnlich arbeitet ein zugelassener Beobachter im Namen einer unvoreingenommenen Menschenrechtsorganisation. Er oder sie können a-- qualifizierter Rechtsanwalt oder ein zugelassener Kursteilnehmer völlig sein. Zugelassene Beobachter nehmen normalerweise eine Werkstatt, die die Grundregeln ihrer Arbeit erklärt und zugelassene Beobachter mit Formen, Kameras und anderen Werkzeugen versieht, die, sie benutzen können, um Ereignisse zu dokumentieren. Zugelassene Beobachter auch kennzeichnen sich offenbar mit der spezieller Kleidung oder Signage und im Falle machen es deutlich, dass sie Nullsind Parteien, nicht Teilnehmer.

Zugelassene Beobachter halten ein Auge für Probleme ab. Sie treten vorwärts, wenn sie abfragen, dass schlechtes Betragen auftritt, und sie helfen auch Leuten, Interaktionen mit Polizei und Regierungsbeamten zu steuern. Im Falle eines unpermitted Marsches z.B. tritt ein zugelassener Beobachter nicht innen, um Anhalten zu verhindern, aber er oder sie überprüfen, ob die Gefangenen passend von den Polizeibeamten behandelt werden, und der zugelassene Beobachter kann festgehaltene Leute mit Kontaktinformationen versehen, damit sie zugelassene Hilfe erhalten können.

Zugelassene Beobachter halten im Allgemeinen an einem freien Verhaltenskodex fest. Sie werden nicht physikalisch beteiligt, und sie zielen darauf ab, des Gesetzes nonconfrontational und innerhalb ständig zu bleiben. Jeder Vorfall wird offenbar mit so vielen Informationen geloggt, wie möglich, damit die zugelassenen Anmerkungen des Beobachters in den kriminellen oder Zivilverfahren später benutzt werden können, und der zugelassene Beobachter versucht, mit allen Parteien zu arbeiten, die betroffen sind, um zu überprüfen, ob ein Ereignis glatt läuft. Die zugelassenen anwesenden Beobachter einfach zu haben ist häufig genug zu garantieren dass Sachen gut gehen, da Leute weniger wahrscheinlich sind sich im schlechten Betragen zu engagieren wenn sie wissen dass ihre Tätigkeiten geloggt werden.

In einigen Fällen kann Gebrauches der zugelassenen Beobachter durch Gesetz oder das Gericht unterstellt werden, um zu garantieren, dass ein Ereignis glatt läuft. In diesen Fällen können zugelassene Beobachter von einer fremden Regierung bereitgestellt werden, oder sie können durch das Gericht ernannt werden, um das Risiko der Vorspannung zu verringern.