Was ist eine Damenschneiderin?

Eine Damenschneiderin ist ein Fachmann, der ausgebildet, um eine Strecke der Aufgaben aufzunehmen, tragbare Produkte herzustellen oder zu verbessern. Trotz des Namens begrenzt eine dressmaker’s Arbeit nicht auf die Herstellung der Kleider. Eine Damenschneiderin ist wirklich eine Person, die konstruiert, ändert, repariert oder verbessert irgendeine Art kundenspezifische Kleidung für Frauen, einschließlich Kleider, aber die Erweiterung, um viele anderen Bereiche von Kleidung, einschließlich einiges einzuschließen, das vom Namen ziemlich unerwartet sein konnte.

Einer der Fachbereiche, die Damenschneiderinnen an fokussieren, ist Kleider. Einige Damenschneiderinnen spezialisieren, auf, traditionelle Brautkleider herzustellen, während andere auf andere Arten Brautkleider, einschließlich die nicht traditionelen und kulturell beeinflußten Kleider spezialisieren. Kundenspezifisch bekleidet, einschließlich Kleider für Leute mit Unfähigkeit, formale Kleider, Kleider für Gesellschaftstänze, und historische Kleider sind andere Bereiche der Spezialisierung. Für junge Frauen ankleidet Abschlussball und Staffelung d und Blumenmädchenkleider sind auch von den Damenschneiderinnen vorhanden.

Eine Damenschneiderin kann auf Leistungsabnutzung, einschließlich Kostüme für privaten Gebrauch, Theater und Tanz auch konzentrieren. Andere Spezialgebiete umfassen Unterwäsche, wie Büstenhalter und Korsetts, Badeanzüge, kundenspezifische Jeans, Oberbekleidung wie Mäntel und dekorative oder dekorative Bereiche wie Bördeln, Stickerei, Gewebeanstrich und Smocking. Andere Damenschneiderinnen spezialisieren auf Musterkreation.

Eine andere Richtung, in der eine Damenschneiderin sie nehmen kann oder seine Fertigkeit ist in Richtung zu den Zusätzen. Einige Damenschneiderinnen spezialisieren auf Handtaschen, während andere beschließen, auf Modewaren zu konzentrieren. Einige bewegen sogar weit vom traditionellen Fokus des Berufs und verleihen ihre Talente zur Herstellung des kundenspezifischen Kleides für Hunde, Puppekleidung, Hauseinrichtungsgegenstände oder Klerusroben.

Das Arbeiten mit einer Damenschneiderin kann einige verschiedene Richtungen nehmen. Ein kann zu einer Damenschneiderin mit einer Idee, einem Muster, einem Gewebe oder allen diese kommen. Ein kann mit der Damenschneiderin zusammenarbeiten und gemeinsame Entscheidungen treffen. Oder, man kann dem suchenden Art und Weiserat der Damenschneiderin nähern und erlauben, dass durch die dressmaker’s Sachkenntnis geführt. Es gibt einige Berufsdamenschneiderinorganisationen, mit die in Verbindung getreten werden können, wenn man eine Berufsdamenschneiderin sucht. Eins ist die Verbindung der Nähenund Entwurfs-Fachleute. Andere ist die amerikanische nähende Zünft.

Die, die eine Damenschneiderin werden möchten, sollten wissen, dass es einige Wege gibt, zum zu nehmen. Um auf dem Weg zu beginnen, können Sie Gruppe oder private Lektionen von einer hergestellten Damenschneiderin nehmen, gehen auf einen nähenden Rückzug oder einschreiben im formalen Training en. Wenn Sie weitergehen möchten, können Sie eine Schule, wie die Couture-nähende Schule, die nähende Werkstatt und Couture-nähende Brautschule besuchen. Lehre mit einer übenden Damenschneiderin ist ein anderer möglicher Karriereweg.