Was ist eine Kampf-Dusche?

Eine Kampfdusche ist eine Dusche, die mit einer minimalen Menge Wasser genommen und Wasservorkommen aus den ökologischen, ökonomischen oder praktischen Gründen konserviert. Sie können die Kampfduschen auch hören, die als “navy showers† gekennzeichnet sind, oder “sea showers.†, während die Kampfdusche aus dem Militär stammte, viele Zivilisten nehmen auch Wassereinsparungduschen außerdem.

Die Ursprung der Kampfdusche liegen auf Marineschiffen, die häufig ein begrenztes Versorgungsmaterial Wasser und Energie, zum sie zu erhitzen hatten. Seeleute springen in die Dusche, einschalten das Wasser und abstellen dann das Wasser wieder, sobald sie naß waren, einzuseifen. Sobald gänzlich eingeseift, drehen die Seeleute das Wasser zurück an, um die Seife weg auszuspülen, und abstellen dann das Wasser und das trockene Tuch e. Weil das Wasser mitten in der Dusche abgestellt, benutzte der Seemann drastisch weniger Wasser, als anders verbraucht sein.

Das Konzept der Kampfdusche verbreitete auch, um zu landen, wo Soldaten häufig das duschen von Gelegenheiten und von Anlagen begrenzt. Besonders wenn Soldaten ein Teil einer voranbringenden Frontseite sind, sind Versorgungsmaterialien Wasser häufig streng eingeschränkt, und jeder Tropfen muss gebildet werden, um zu zählen. Folglich ist luxuriating in der Dusche nicht eine Wahl, also zurückgreifen Soldaten auf die Kampfdusche eifen.

Einige Showerheads, die entworfen, um das leistungsfähige Wasser zu sein, haben ein Ventil oder einen Drehknopf, die verschoben werden können, um das Wasser leicht mitten in der Dusche beim Erhalt der Temperaturjustagen abzustellen, die auf das heiße und kalte Wasser vorgenommen. Diese Showerheads bilden es viel einfacher, eine Kampfdusche, aufmunternde Leute zu nehmen, um zu sein bewusst über, wie sie ihre Wasserversorgungen benutzen.

Das Nehmen einer Kampfdusche erlaubt jemand, einem Wasser leistungsfähige Dusche zu nehmen, ohne zu müssen, es schnell zu bilden. Dieser kann ein grosser Vorteil für Leute mit vielem Haar sein, die häufig viel Wasser benutzen, während sie ihr Haar in der Dusche waschen. Indem sie weg und das Wasser einschalten, können langhaarige Badegäste es leistungsfähig benutzen bei der Garantie, dass ihr Haar noch oben sauberes beendet und gänzlich ausspült.

Als allgemeine Regel auftaucht man gerade so sauber von einer Kampfdusche als regelmäßige Dusche und annimmt, dass der Badegast Zugang zur Seife und verhältnismäßig zum Trinkwasser hat. Im Schlachtfeld sind Feinheiten wie Seife nicht immer vorhanden, und Wasser kann schmutzige dank Schwebeteilchen sein, aber eine schnelle Schleuse kann grosses bezüglich der persönlichen Sauberkeit und der Moral noch unterscheiden.

n. Um anzuzeigen dass ein Soldat ein Kampfarzt ist, tragen er oder sie normalerweise eine Armbinde oder anderen Signifier mit einem roten Kreuz, einem roten Halbmond oder einem roten Kristall auf einem weißen Feld. Moderne Kriegsführung jedoch mit.einbezogen häufig Kämpfer, die nicht die Genfer Konventionen erkennen, nen und also bewaffnet viele Kampfärzte, um zu schützen und die, die sie versuchen zu helfen.