Was ist kriminelle Psychologie?

Kriminelle oder gerichtliche Psychologie ist eine Niederlassung des Feldes von Psychologie, die auf Verbrecher konzentriert. Kriminelle Psychologen können in einigen Tätigkeiten engagieren, die auf den Verbrechensermittlungen bezogen und von der Schaffung von Profilen der Übeltäter oder der Opfer reichen, die auf vorhandenen Informationen bis zu dem Leiten der psychologischen Prüfung der Leute auf Versuch für verschiedene Verbrechen basieren. Die Ausbildung in der kriminellen Psychologie kann eines Junggesellen, eines Meisters oder einen Doktoratgrad in der Psychologie einschließen.

Kriminelle Psychologie sollte nicht mit krimineller Psychiatrie verwechselt werden; während beide Gesundheitsausgaben beschäftigen, gerichtet Psychiatrie schwer auf die Diagnose und die Behandlung der Geistesstörungen, die eine Vielzahl von Therapien umfassen können und Behandlung nähert, während Psychologen menschliches Verhalten und die Beweggründe hinter ihm studieren, das Geisteskrankheit und Weisen umfassen kann, in denen es behandelt werden kann.

Forscher in der kriminellen Psychologie sind an interessiert, was Leute kriminelle Handlungen festlegen lässt und reichen von der Kindheitumwelt der Serienmörder bis zu dem psychologischen Druck, die Leute führen, Bänke zu berauben, um Finanzprobleme zu beschäftigen. Sie interessiert auch an den Weisen, in denen Verbrecher die Nachmahd eines Verbrechens, einschließlich Verbrecher beschäftigen, die beschließen, oben zu laufen oder bei Gericht zu fungieren.

Die Einblicke von jemand, das in der kriminellen Psychologie ausgebildet, können in einer Verbrechensermittlung wertvoll sein. Diese psychologischen Fachleute können eine Vielzahl von Anhaltspunkten verwenden, um einen Einblick in die Beschaffenheit eines Verbrechens und der Person zu gewinnen, die sie festlegten. Z.B. kann ein Mörder, der ein Opfer verstümmelt, Markierungen lassen, die klatschsüchtige Anhaltspunkte zu den Beweggründen oder zur Identität sein konnten, die verwendet werden konnten, um ein psychologisches Profil zu entwickeln, das Forschern helfen konnte, Verdächtige zu kennzeichnen. Ebenso könnte ein krimineller Psychologe die Opfer betrachten, die von einem Übeltäter vorgewählt und Zusammenfassungen über den Übeltäter und wahrscheinliche zukünftige Ziele von ihren Profilen zeichnen.

Ein Experte in der kriminellen Psychologie kann gebeten werden, an der Befragung einer Person des Interesses an einem Verbrechen zu beobachten oder teilzunehmen, oder auf das Opfer einzuwirken, um Informationen zu erfassen. Er oder sie können psychologische Anhaltspunkte von den Bedingungen an einem Verbrechenaufstellungsort oder am Haus eines Übeltäters auch erfassen und vorschlagen Bereiche der Verfolgung he, die für Forscher lohnend sein konnten.

Einige kriminelle Psychologen konzentrieren auf das Arbeiten mit Kindern, die Verbrechen begehen, oder die Opfer des Verbrechens sind. Sie normalerweise haben Grad in der Kindpsychologie und ausgeübt zusätzliches Training in der Krimonologie und in der gerichtlichen Psychologie en, und sie können Kindern als Patienten in einer klinischen Praxis helfen, über Kindverbrecher bei Gericht bezeugen, oder Unterstützung den Verbrechensermittlungen anbieten, die Kinder mit.einbeziehen.