Was ist privates Pilotgrundschule?

Wenn ein Kursteilnehmerpilot an dem Erhalt seiner Lizenz des privates Pilot arbeitet, wird er angefordert, einen schriftlichen Wissenstest vor dem Nehmen seiner abschließenden Genehmigenüberprüfungsfahrt zu führen. Das Wissen musste die schriftliche Prüfung bestehen kann durch Hauptstudie, Wochenendenseminar oder privates Pilotgrundschule erworben werden. Die Informationen, die erfordert werden, um die schriftliche Prüfung für eine Lizenz des privates Pilot zu bestehen, werden von der Bundesverwaltung für Luftfahrt geregelt (FAA) und eine Vielzahl der Themen umfassen, denen Kursteilnehmer vertraut sein müssen mit, um ihre schriftliche Prüfung für ihre Lizenz zu bestehen.

Obgleich Grundschulen in kürzere Zeitabschnitte kondensiert werden können, klassifiziert viele Flugschulen, die anbieten, ein privates Pilotgrundschuleeinfluß einmal wöchentlich während eines Zeitraums von zwei bis drei Monaten. Bevor sie in schwerere Grundschulfächer forschen, decken Ausbilder den Bedarf für eine Lizenz des privates Pilot, allgemein verwendeten Luftfahrtausdrücke und -definitionen und FAA Regelungen (FARs). Das erste Thema, dass ein privater Pilot mit vor dem Betreiben eines Flugzeuges alleine sich wohlfühlen muss, ist Wetter und Wetterdienstleistungen. Z.B. muss ein Pilot in verschiedenen Arten der Wolken, verschiedene Arten auskennen des Nebels und wie man die Wettervorhersagen liest, die heraus vom Nationalen Wetterdienst gesetzt werden.

Nachdem Kursteilnehmer über Wetter in der privates Pilotgrundschule erlernen, müssen sie mit verschiedenen Arten des Luftraums, wie Luftraum mit einem Kontrollturm gegen unbeaufsichtigten Luftraum vertraut werden. Zusätzlich müssen Kursteilnehmer erlernen, wie man Schnittdiagramme liest, die im Allgemeinen Diagramme des Himmels sind. Sectionals bedeuten verschiedene Arten des Luftraums, der wichtigen Landmarkierungen und der Höhen der Gegenstände, die Hindernisse in einem pilot’s Flugweg vielleicht sein konnten.

Zunächst in der Linie für Themen, dass Kursteilnehmer mit sein müssen, ihre schriftliche Prüfung zu bestehen, sind Maschinen und Systeme, Laufbahnmarkierungssysteme und die medizinische Auswirkung vertraut, die Fliegen auf einem Piloten haben kann. Piloten sollten verstehen, wie eine grundlegende Maschine arbeitet, um zu erkennen, wann eine Maschine im Flug ausfällt und zwecks ihre Flugzeuge mechanisch beizubehalten. Verschiedene Flughäfen benutzen verschiedene Arten der Markierungssysteme für ihre Laufbahnen.

Die meisten Flughäfen haben ein drehendes Leuchtfeuer und große Flughäfen haben Laufbahnlichter. Kleinere Flughäfen und private Landungstreifen haben spezielle Laufbahnmarkierungen, die ein Pilot erlernen muss, um zu lesen, um einfacheres zu landen. Piloten können spacial Verwirrtheit oder Schwindel beim Fliegen auch erfahren, besonders wenn sie unbeabsichtigt oben in einem Sturm beenden. Das Lernen über diese aeromedical Faktoren helfen, einen privaten Piloten für Notsituationen im Cockpit vorzubereiten.

Andere Themen, die in der privates Pilotgrundschule umfaßt werden, sind- Aerodynamik, Fluginstrumente, Funkverbindungen, Radionavigation, Flugzeugleistung und Gewicht und Balance. Grundschuleausbilder geben auch unterrichtende Kursteilnehmer der Zeit aus, wie man einen Querlandflug plant. Schliesslich sind die Themen gänzlich umfaßt worden, es ist typisch, damit Ausbilder einen Studienlernabschnitt vor dem Senden eines Kursteilnehmers, um die schriftliche Prüfung zu nehmen anbieten.