Was ist wechselwirkender Messwert?

Etwas, das wechselwirkend ist, mit.einbezieht Eingang oder Tätigkeiten vonseiten des Benutzers. Wechselwirkender Messwert erfordert folglich irgendeine Tätigkeit oder Miteinbeziehung vonseiten des Lesers. Im kurzen, wechselwirkenden Messwert anregt den Leser t, mehr als einfach gelesenen gedruckten Text zu tun. Bücher mit alternativen Enden, ebooks mit Hyperlink, virtuelle Bücher, Web site drucken und sogar Bloge und wikis sind Beispiele der Sachen, die wechselwirkend gelesen werden können. In diesen Beispielen beeinflußt die Tätigkeit des Lesers oder erhöht seine oder Erfahrung eines Textes.

Grundlegende Schullehrer aussetzen ihre Kursteilnehmer verschiedenen Formen des wechselwirkenden Messwertes, um Sprachkunstfähigkeiten zu unterrichten h- und Leseerfassen zu erleichtern. Lehrer verwenden eine Vielzahl der Werkzeuge, der Methoden und der wechselwirkenden Lektionen, um Zurückhalten von Themen zu erhöhen und das Lernen zu fördern. Wechselwirkende Lernmittel wie Begleiterweb site liefern zusätzliche Miteinbeziehung über dem Text hinaus. Beispiele solcher Materialien umfassen on-line-Spiele, virtuelle Bücher mit wechselwirkenden Fähigkeitgebäude Übungen, Videos und andere MultimediaLehrmittel.

Schulpflichtige Kinder sind nicht die einzigen, zum von wechselwirkendem Messwert zu profitieren. Erwachsene haben die Fähigkeit, online von einer Vielzahl der wechselwirkenden Mittel zu erlernen. Zeitungs- und Zeitschriftenweb site sind Primärbeispiele. Durch on-line-Inhalt anregen Verleger Leser r, über den gedruckten Text oder die on-line-Artikel hinauszugehen. Leser können kommentieren, Rückgespräch zur Verfügung stellen, on-line-Seminare sorgen oder Betriebsmittel für weitere Studie vom Messwert und nach Verbindungen auflesen.

Der Gebrauch von wechselwirkenden Lernmitteln und in der Tat das gesamte Konzept des wechselwirkenden Messwertes, verbunden ist allgemein mit Technologie. In der Wirklichkeit die körperliche Interaktion der Leser mit dem Text ist anzuregen, den sie lesen, nicht ein neues Konzept. Pop-up Bücher mit beweglichen Elementen und zusätzlichem Inhalt erschienen in Victorian-Ära Lernmitteln. Diese frühe Formen des wechselwirkenden Messwertes suchten, Kinder mit Manipulationsbestandteilen zu engagieren, Konzepte und komplexe Systeme zu veranschaulichen. Enzyklopädien vom mittleren zu late-1900s kennzeichneten freie Zellophantestblätter, die Lesern erlaubten, Anatomiesystem durch System zu zergliedern, während sie die Seiten drehen, um jedes systems’ Schichten aufzubauen.

Moderne Technologie zulässt einen weit tieferen und ausgedehnteren Gebrauch von wechselwirkenden Mitteln n. Leser werden ein wesentlicher Bestandteil ihrer eigenen Absorption der Informationen mit dem Gebrauch der Multimediawerkzeuge, on-line-Inhalt und verschiedene Interaktionen. Verleger anregen Leser r, mit den Materialien beteiligt zu erhalten, die indem sie ein überhaupt-erweiternmenü der Wahlen für weiteres Verständnis und Genuss gedruckt, zur Verfügung stellen. Web site, Bloge, user-generated wikis, on-line-Spiele und ebooks sind gerade einige Beispiele von, was in wechselwirkenden Lernmitteln und Wahlen ausgedrückt vorhanden ist.