Was mit.einbezogen in Tierarzt-Technologie-Training ezogen?

Eine Veterinärtechniker- oder Tierarzt-Technologie ist jemand, die in der Lieferung von Gesundheitspflege zu den Tieren unterstützt. Sie arbeiten gewöhnlich unter der Überwachung eines Tierarztes, um Diagnose, Behandlung und vorbeugende Sorgfalt für Haustiere, Vieh, wild lebende Tiere und andere Tiere zur Verfügung zu stellen. Das Ziel der meisten Tierarzt-Technologie-Trainingskurse ist, Kursteilnehmer vorzubereiten, zugelassenen Veterinärtechnikern zu stehen.

Es gibt viele Arten vorhandene Tierarzt-Technologieausbildung, so Leute, denen eine Karriere in diesem Feld wünschen haben viele Wahlen zum zu wählen von. Um bestätigt oder genehmigt zu werden, muss ein Anwärter eine Zustandgenehmigenprüfung bestehen. Es gibt einen Kernsatz Wissen, das angefordert, um diese Prüfungen zu bestehen, und es ist für die Leute wichtig, die eine zugelassene Tierarzt-Technologie werden wünschen, zum eines Programms zu wählen, das die Anforderungen versteht und die notwendigen Kurse für korrekte Prüfungvorbereitung zur Verfügung stellt.

Ob das Programm ein 18-Monats-Bescheinigungsprogramm oder ein vierjährliches Universitätsprogramm ist, müssen Kursteilnehmer das grundlegende Wissen erwerben und die Fähigkeiten, zum der erforderlichen Aufgaben eine Technologie-einleitenden der Kategorien des typischen Tierarztes durchzuführen sollten eine Grundlage in der allgemeinen Anatomie, in der Physiologie und in der medizinischen Terminologie zur Verfügung stellen. Nach dem Erwerb dieses Kernwissens, nehmen Kursteilnehmer Kategorien, um die spezifischen Diagnostik- und Behandlungverfahren zu erlernen, die von einem typischen Techniker angefordert.

Um Vorlage erlernt ein Tierarzt oder anderen Tiergesundheitspflegepraktiker, Kursteilnehmer zu verbessern grundlegende Prüfungraumfähigkeiten wie Einwirken auf Tiere, korrekte zurückhaltene Techniken und ausübt Medikationen und Prüfungsprogramme nd. Kursteilnehmer erlernen auch, wie man Schutzimpfungen, intravenöse Einspritzungen, Zehennagelausschnitt, Ohrreinigung und andere Verfahren gibt.

Veterinärtechniker sind wertvolle Laborassistenten. Technologien müssen können Blut zeichnen oder Urinexemplare sammeln. Sie müssen Laborverfahren wie fäkale Prüfungen für Würmer, Blutdiagnosen wie Blutbilder, Hämoglobinmaße und Harnuntersuchung erlernen. Kursteilnehmer müssen in den Mikrobiologietechniken wie Mikroorganismuskulturen und Parasitkennzeichnung tüchtig auch werden.

Tierarzt-Technologietraining sollte Radiologieverfahren auch umfassen. Kursteilnehmer erlernen, wie man Röntgenstrahlen nimmt, entwickelt und liest. Techniker erlernen auch chirurgische Techniken für die Unterstützung in das Operationßaal. Sie erlernen über chirurgische Anästhesie sowie korrekte postoperative Sorgfalt. Wundsorgfalt und Verbindentechniken sind- auch lebenswichtige Bestandteile des Tierarzt-Technologietrainings.

Einer der meisten wichtigen Teile des Tierarzt-Technologietrainings ist praktische Übungen. Ein well-rounded Lehrplan besteht aus Arbeit mit wirklichen Patienten. Einige Programme verbunden sind mit einem Tierkrankenhaus, in dem Kursteilnehmer aus dem wirklichen Leben Erfahrung unter der Vormundschaft eines Tierarztes erhalten. Die meisten Programme erfordern Kursteilnehmer, an einem Praktikum oder an einem externship teilzunehmen, in dem sie mit Tierärzten in einer Klinik, im Krankenhaus oder in anderer Tiergesundheitspflegeumwelt arbeiten.

Wenn man einen Bildungsweg wählt, ist es wichtig, eine beglaubigte Schule oder ein Programm zu wählen. Beglaubigung bewilligt durch ein aus dritter Quelle regelndes Veterinärbrett wie die amerikanische medizinische Veterinärverbindung (AVMA). Solche Schulen zur Verfügung stellen die Kernkurse, wie oben umrissen, sowie Genehmigenprüfungvorbereitung, um Ihnen zu helfen, bestätigt zu werden. Viele Schulen gewähren auch Jobplazierung Unterstützung nach Staffelung.