Was sind Arbeits-Ethik?

Arbeitsethik ist Standards oder Werte, die im Allgemeinen um Pflichtbewusstsein basieren. Meistens gedacht Arbeitsethik, um eine Person moralisch zu fördern, dadurch verbessert man ihren Buchstaben. Diese Ethik kann den Erhalt von Sozialfähigkeiten, Sein zuverlässig, und Sein umfassen reich an Hilfsquellen, wohin gebraucht in einer Arbeitseinstellung.

Verantwortlichkeit, Ehrlichkeit und Vollständigkeit sind gewöhnlich drei der Hauptbestandteile, die zu ethische Geschäftsverfahren führen. Wenn ein Geschäft nicht diese Bestandteile unterstützt, gibt es häufig negative Auswirkungen auf Arbeitskräfte oder Kunden. Diese negativen Auswirkungen können philosophisch betrachtet werden, um Formen von Verantwortlichkeit für Vergehen zu sein.

Viele Leute betrachten gute Arbeitsethik, ein tatsächliches Teil des Buchstabens einer Person zu sein. Als solches kann persönliche Ethik kultiviert werden, aber häufig können sie nicht erzielt werden, wenn die Person keinen inneren Wunsch hat, sie zu vollenden. Gewöhnlich erledigen die, die glauben, dass sie gutes Arbeitsethikfühlen eine Bestrebung haben und ihre Arbeiten gut. Leute, die fragliche Arbeitsethik haben, finden manchmal, dass sie eine gestörte Gewissenhaftigkeit haben und dass sie nicht ihre Arbeit erledigen, sowie sie könnte.

Von einer historischen Perspektive war die Idee der harten Arbeit, die bedeutenden moralischen oder geistigen Nutzen hat, nicht in den alten Zeiten weit verbreitet. Harte Arbeit, die meistens körperliche Arbeit war, normalerweise erledigt, weil es obligatorisch war. Folglich verminderte sie häufig wahrscheinlich. Nach der protestierenden Verbesserung jedoch änderten kulturelle Vorstellungen der harten Arbeit. Sogar engagieren wohlhabende Leute manchmal in der harten Systemtestarbeit zugunsten ihrer Seelen.

Diese neu entdeckte Arbeitsethik verbreitete von Europa nach Amerika über Gruppen wie das französische Huguenots und die englischen Puritaner. Gruppen fanden häufig, dass das das Anwenden dieser Ethik an ihren Geschäften einen Unterschied bezüglich ihres Finanzwohlstandes bilden könnte. Bis zum dem 18. Jahrhundert war Arbeitsethik ein regelmäßiges Teil westliche Kultur. Benjamin Franklin schrieb häufig über Zeit klug verwenden, sie an der Arbeit vor Vergnügen mit Sorgfalt anzuwenden.

Die industrielle Revolution des 19. Jahrhunderts verwendete Arbeitsethik als Grundlage, um mehr Leute zu veranlassen ihre, eigenen Chefs zu beginnen Einzelteile zu produzieren und zu werden. Kriege des 20. Jahrhunderts holten Industriearbeiter und Chefs zusammen in Richtung zu den gemeinsamen Zielen. Die wirkungsvollsten möglichen Versorgungsmaterialien zu produzieren und die Beibehalten der angemessenen Herstellungskosten in gestörten Wirtschaftssystemen gehörten zu diesen Zielen.

In der zeitgenössischen Gesellschaft mit.einbeziehend viele Karrieren, wie die, Technologie ie, im Allgemeinen erlauben Leuten, innerhalb ihrer Karrieren mehr auszudrücken. Gleichzeitig erfordern solche Jobs gewöhnlich eine bedeutende Menge Diskretion. Diese zwei Aspekte betrachtet durch viele, der Antrieb hinter den Leuten zu sein, die bemühen, ihre beste Arbeit zu erledigen.