Was sind Degus?

Degus sind die in hohem Grade intelligenten Sozialnagetiere, manchmal gehalten als Haustiere. Sie sind die Art die Mitglieder der Nagetierfamilie Octodontidae, genannt, weil das Abnutzungsmuster ihrer Zähne eine ungefähr Tabelle acht ist. Es gibt dreizehn Sorten in neun Klassen, einige, die mit Varianten auf degu, wie dem Mond-gezahnten Degu genannt werden, aber die Art Sorte ist Octodon degus. Einige der Sorte, einschließlich das allgemeine degu, werden Bürsten-Angebundene Ratten oder Viscacha-Ratten genannt, obwohl sie nicht zur Rattefamilie eng verwandt sind. Bei einem Punkt wurde es gedacht, dass sie als hasenartige Tiere besser eingestuft werden konnten, basiert worden auf morphologischen Eigenschaften, aber folgende molekulare Systematikstudien ihre feste Position innerhalb der caviomorph Nagetiere herstellten.

Degus sind nach Südamerika gebürtig, besonders konzentriert in den Anden-Bergen, die viel endemische Anlagen- und Tierart einschließen, und werden verhältnismäßig vom Rest des Kontinentes wegen des Geländes lokalisiert. Zwar Eingeborener nach Südamerika, degus sind weltweit als Haustiere eingeführt worden und besonders in letzter Zeit gewonnen in der Popularität.

Degus gelten als fordernde Haustiere, weil ihre Sozialnotwendigkeiten groß sind und ihre diätetischen Notwendigkeiten bestimmt sind. Jedoch ist der Nutzen, dass degus intelligenter als andere Nagetiere wie Mäuse, Ratten und Hamster sind. Tatsächlich sind degus die einzigen bekannten Nagetiere, die unterrichtet werden können, Werkzeuge zu benutzen. Forscher am Japan’s Institut der körperlichen und chemischen Forschung waren in der Lage, ein degus zu erhalten, um eine Minirührstange zu benutzen, um einen Sonnenblumensamen auf der anderen Seite einer Sperre zu erhalten. Eine Forschung auf dem Gebiet eines degus scheint, eine neue Popularität unter einigen Wissenschaftlern in Japan, auch mit einer Demonstration zu gewinnen, der degus spontan „chinesische Kästen“ konstruieren, wenn es die erforderlichen Materialien gegeben wird, betrachtet von den Autoren der Studie, eine rudimentäre Form der rekursiven Intelligenz andeutend zu sein.

Degus werden nicht zum Grad domestiziert, dass andere populäre Haustiernagetiere sind und große Aufmerksamkeit von den Menschen erfordern, beim bis wachsen Verhältnisse zu ihnen aufbauen. In Betracht eines degu für ein Haustier ist ein ernstes Risiko, und jeder zukünftige Inhaber muss viel Forschung auf den Besonderen von degus leiten und erfordert weit mehr Informationen, die in diesen kurzen Artikel gepasst werden können.

Die meisten Hochschulen und die Universitäten haben Kataloge, die den Weg veranschaulichen, den, eine Person nehmen muss, um einen bestimmten Grad zu empfangen. Diese Kataloge unterstreichen häufig, welche Kategorien Gradkurse sind und welche Kategorien sind, die als electives oder für allgemeine Studie dienen können. Jedermann, das unsicher ist von, welchen Kurse erforderlich sind, einen Grad zu empfangen, sollte einen Anleitungsratgeber oder -berater zu Information über spezifische Programme konsultieren.