Was sind Engels-Hülsen?

Engelshülsen sind eine Art der Hülse, die mindestens hinsichtlich der Renaissance zurückgeht. Anstelle von, zum Arm gepasst zu werden, geschnitten die Hülsen mit Losen Extramaterial, damit sie haben das Aussehen „der Flügel.“ Die genaue Länge der Engelshülsen schwankt weit, von gerade unter das Winkelstück zum Umfassen der Hände, und das Extramaterial konnte so lang sein, dass es auf dem Fußboden schleppt.

Obwohl viele Engelshülsen sehr lang geschnitten, damit die geöffneten Stulpen unten zum Knie erreichen, kann der Ausdruck als allgemeiner Name für jede mögliche Hülse verwendet werden, die mit vielem Material hergestellt und hat nicht eine erfasste Stulpe. Z.B. haben Kimonohülsen einen ähnlichen Aufbau können als Engelshülsen gekennzeichnet. In einigen Fällen kann der Ausdruck „Engelshülsen“ auf irgendeine Art Rüsche des Materials beziehen, das auf der Schulter wie dem Flügel eines kleinen Engels sitzt.

Es gibt einige Weisen, Engelshülsen für ein Kleid herzustellen. Solche Hülsen können benutzt werden, um einen Engelsflügel anzukleiden oder ein Engelshülsenmieder herzustellen. One-way ist, ein großes circle des Tuches zu schneiden und es zur Hälfte zu falten. Einem Kreis eingeschnitten die Mitte des Tuches t und bildet ein Armloch, das dann zur Schulter des Kleides angebracht. Das überschüssige Material herstellt eine große, unfitted, flüssige Hülse.

Eine andere Weise des Herstellens einer Engelshülse mit.einbezieht, ein großes Viereck des Tuches herauszuschneiden roßes und es in der Breite zu falten, in ein Ende des gefalteten Viereckes, das erfasst, um es zur Schulter des Kleides zu passen. Die Seiten des Viereckes genäht zusammen, und das Material an der Stulpe erfasst nicht, aber lassen frei hängen. Dieses letzte Detail ist, was hauptsächlich eine Engelshülse von anderen Arten Hülse unterscheidet, die auch viel Material erfordern zu bilden.

Obwohl Engelshülsen hauptsächlich von der Art und Weise mit den Mittelalter erloschen, können sie auf einige Frauen und Kleidung der Männer noch heute gesehen werden. Viele akademischen Roben, die von den Hochschulabsolvent getragen, haben Engelshülsen. Einige Arten Halloween so tun kostümiert, wie mittelalterliche Damen, Piraten und selbstverständlich Engel.  

Eine andere Art „Hülse“ ist, wenn ein Tätowierungentwurf den Arm von der Schulter zum Winkelstück oder von der Schulter zum Handgelenk bedeckt. Auf diese „Hülsen“ beziehen häufig durch ihr Thema, das alles von Monster zu pinups zu den Engeln sein könnte. So kann eine Engelshülse auf eine Tätowierungbedeckung des Armes auch am meisten beziehen, dessen Thema ein Engel ist.  

n Anwendungen auch um Empfehlungsschreiben, persönliche Aussagen und andere Stützinformationen, zum der Eignung eines möglicher Gefährten für das Programm zu dokumentieren. Konkurrenz für einige Anesthesiologystipenien kann heftig sein, wie normalerweise nur einige in irgendeinem gegebenen Jahr vorhanden sind.