Was sind die pädagogischen Anforderungen zum Stehen eines Rechtsanwalts in den US und auswärts?

In den Vereinigten Staaten angefordert zukünftige Rechtsanwälte e, akademische Grade zu erwerben und von beglaubigten juristischen Fakultäten zu graduieren. Ein Jurastudent kann eine juristische Fakultät besuchen, die von der amerikanischen Anwaltskammer oder (ABA) von einer Landesbehörde beglaubigt. Einige Zustände erlauben Jurastudenten, Gesetz in den Rechtsanwaltsbüros, anstelle von den durchgehenden beglaubigten juristischen Fakultäten zu studieren. Einige Zustände erlauben Jurastudenten, Gesetz durch Fernschulen zu studieren. Eine Vorwähler der Zustände erfordern zukünftige Rechtsanwälte, Zustimmung vom Zustand-Brett der Gesetz-Prüfer zu registrieren und zu erreichen, bevor sie juristische Fakultät oder während der ersten Jahre der zugelassenen Ausbildung betritt.

Gewöhnlich angefordert vier Jahre der Hochschule und drei Jahre Ausbildung der juristischen Fakultät für zukünftige Rechtsanwälte in den Vereinigten Staaten. In der Hochschule gibt es keinen bestimmten Vorgesetz Major. Jedoch müssen zukünftige Rechtsanwälte Logik, Messwert, Schreiben, das Sprechen, Forschung und analytische Fähigkeiten entwickeln. Zukünftige Rechtsanwälte angeregt e, Englisch, das öffentliche Sprechen, Regierung, Geschichte und Philosophiekurse zu machen. Mathe, Volkswirtschaft, Informatik und Fremdsprachekurse können nützlich außerdem sein. Graduierenden Gesetzkursteilnehmern bewilligt der Juris Doktorgrad.

Zusätzlich zu erforderlicher Ausbildung einstellt jeder Zustand seine eigenen Anforderungen für das Stehen eines Rechtsanwalts n. Jeder Zustand erfordert zukünftige Rechtsanwälte, zum Stab genehmigt zu werden oder zugelassen zu werden. Das höchste Gericht in der Jurisdiktion herstellt Richtlinien für das Rechtsanwaltgenehmigen und Stabeintritt nd. In allen Zuständen muss ein zukünftiger Rechtsanwalt eine schriftliche Stabprüfung zum Gewinneintritt zum Stab ablegen und bestehen. In einigen Zuständen angefordert Rechtsanwaltanwärter auch h, schriftliche Ethikprüfungen zu bestehen.

Ein Rechtsanwalt muss zum Stab in jedem Zustand zugelassen werden, in dem er oder sie Gesetz üben möchten. Jedoch erlauben einige Zustände bei Gelegenheit Rechtsanwälten, zu ihren Stäben zugelassen zu werden, ohne die Zustand-spezifische Stabprüfung zu nehmen. In solchen Fällen muss der Rechtsanwalt den Standards entsprechen, die durch die bestimmte Jurisdiktion eingestellt. Wenn eine Einzelperson von einer juristischen Fakultät graduiert, die nicht durch die ABA beglaubigt, eingeschränkt er oder sie auf das Nehmen der Stabprüfung im Zustand oder in der Jurisdiktion nd, in denen die Schule ist. Bundesgerichtshöfe und Agenturen verursachen verschiedene Standards für Rechtsanwälte.

Um ein Rechtsanwalt auswärts zu werden, angefordert ein Anwärter gewöhnlich h einen Magister der Gerichtsfakultät Grad zu erhalten. Häufig ausgeübt zugelassene Ausbildung durch eine Nichtgraduierthochschulabteilung l-, manchmal genannt eine Fähigkeit des Gesetzes. Einige Länder erfordern zukünftige Rechtsanwälte, bachelor’s Grad in anderen Themen zu erwerben, zur selben Zeit wie sie Abschlüsse in Rechtswissenschaften ausüben. Häufig Regierung-zur Verfügung stellte Rechtsanwalt, den Anwärter auch abschließen müssen, coursework, spezielle Prüfungen und zugelassene Lehren.