Was sind die verschiedenen Arten der zugelassenen Vaterschaft-Tests?

Zugelassene Vaterschafttests sind entscheidend, um den Vater eines Kindes zu kennzeichnen und Vermögensvorteile, wie Kindergeld oder Erbschaftgeld zu erhalten. Solche Tests müssen von den Fachleuten, gewöhnlich using DNA-Proben, eher als gerade zu Hause using Testinstallationssätze durchgeführt werden. Für die, die Resultate wünschen, bevor das Baby geborene ist, prenatale Prüfung kann, gewöhnlich entweder durch Amniocentesis oder Probenahme der chorionic Darmzotte getan werden. Die Aufwartung, bis das Kind geboren ist, zugelassene Vaterschafttests durchzuführen, ist auch möglich und mit.einbezieht, DNA vom Blut, vom Haar, vom Gewebe und von mehr zu sammeln.

Einer der allgemein verwendetsten zugelassenen Vaterschafttests genannt Amniocentesis. Dieses kann nur im zweiten Trimester durchgeführt werden, spezifisch von Woche 14 bis 20 für die genauesten Resultate. Während der Name anzeigt, geprüft das Nachwasser, nachdem man using eine lange, dünne Nadel gesammelt worden. Da die Nadel durch das Abdomen eingespritzt, gibt es ein Risiko der Verletzung des Babys während der Prüfung, aber die meisten Doktoren verwenden einen Ultraschall, um zu helfen, die Nadel zu führen, damit dieses Risiko niedrig bleibt. Es sollte gemerkt werden, dass die meisten Versicherungsgesellschaften nicht für diesen Test zahlen, es sei denn es medizinisch notwendig ist, wie, auf genetische Störungen zu prüfen.

Eine andere Art Vaterschafttest ist die Probenahme der chorionic Darmzotte, auch genannt CVS, das während des ersten Trimesters zwischen Wochen 10 und 13 durchgeführt werden kann. Dieser Test mit.einbezieht dieser, eine dünne Nadel durch den Hals und in die Gebärmutter zu setzen. Der Punkt dieses Tests ist, chorionic Darmzotten zu sammeln, die kleine Stücke des Gewebes sind, die ein Teil der uterinen Wand sind. Da sie vom gleichen Ei kommen, das das Fötus tut, sollten sie die gleiche DNA haben, also können die Darmzotten gesammelt werden und geprüft werden, um den Vater festzustellen. Ähnlich dem Amniocentesis, kann das CVS riskant sein, aber die Anleitung eines Ultraschalls kann helfen, Risiken sehr niedrig zu halten.

Es gibt einige zugelassene Vaterschafttests, die durchgeführt werden können, nachdem das Baby geboren ist, und sie neigen, als prenatale Prüfung weniger teuer zu sein und auch weniger erschwert und tragen wenige Risiken. Alle sie mit.einbeziehen e, DNA vom Vater zu sammeln, um sie mit der genetischen Verfassung des Babys zu vergleichen, und es gibt verschiedene Weisen, ungefähr zu gehen dieses. Gewöhnlich gesammelt Blut und geprüft, aber Samen, Gewebe und Haar können auch benutzt werden. Zusätzlich ist es möglich, die Backe aufzuwischen und Zellen zu sammeln, die Weise oder Nehmenzellen von der Nabelschnur des Babys zwecks sie mit DNA des Vaters durch zugelassene Vaterschafttests vergleichen.