Was sind die verschiedenen LAST® Prozentanteile?

Die juristische Fakultät-Aufnahme Test® (LAST®) ist ein standardisierter Test, der für Aufnahme zur juristischen Fakultät erfordert. Das LAST® misst analytische Lese- und Argumentationsfähigkeiten, die für Erfolg in der juristischen Fakultät und im Anwaltsberuf notwendig sind-. LAST® Kerbereports haben drei Primärleistungsanzeigen: eine rohe Kerbe, eine eingestufte Kerbe und ein Prozentanteilrang. LAST® Prozentanteile entworfen, um jeden Testabnehmer zu informieren, wie er oder sie mit anderem vergleichen, der das LAST® nehmen.

Das LAST® besteht einem unscored schreibenden Teil und aus vier Auswahlabschnitten, von denen drei zu den Gesamt-LAST® Prozentanteilen beitragen. Die mehrfache Wahl in Frage stellt Testleseerfassen, analytische Argumentation und logische Argumentation. Der vierte Auswahlabschnitt ist eine unscored Versuchsstrecke, die benutzt, um mögliche Fragen für zukünftige Tests auszuwerten. Die abschließende LAST® rohe Kerbe basiert auf der Zahl den Auswahlfragen, die richtig beantwortet. Es gibt keine Strafe für das Schätzen und jede Frage belastet gleichmäßig.

LAST® rohe Kerben umgewandelt in eine eingestufte Kerbe n, die von 120 bis 180 using eine statistische Methode reicht, die bekannt ist als gleichstellend. Das Ziel der Skalierungkerben ist, Unterschiede bezüglich der Schwierigkeit von einem Test zu anderen zu entschädigen. Eingestufte Kerben können hart sein, auf ihr Selbst auszuwerten, das ist, warum der LAST® Report auch eine Prozentanteilkerbe umfaßt. LAST® Prozentanteile reflektieren nicht den tatsächlichen Prozentsatz der korrekten Antworten, die auf dem Test gezählt; der Prozentanteil ist mehr eines messenden Stockes, der für Leistungsvergleichzwecke bereitgestellt. Für jeden Testabnehmer darstellt der LAST® Prozentanteil, der im Kerbereport gezeigt, den Prozentsatz anderer Testabnehmer tz, die niedrig-eingestufte Kerben empfangen.

Wenn er zu den LAST® Prozentanteilen kommt, entspricht ein höherer Prozentanteil einer besseren Leistung. Z.B. anzeigt eine Kerbe im 80. Prozentanteil den Testabnehmer l, der besser als 80 Prozent Leute gezählt, die die Prüfung abschlossen. Dem Prozentanteilrang zugesprochen basiert auf drei Jahren gekompilierten Testdaten eher als gerade die Resultate von jedem Prüfungszeitraum m. Dieses verbessert die Genauigkeit des Prozentanteils für jede Kerbe und gibt Testabnehmern eine bessere Idee ihrer Gesamtleistung.

LAST® Prozentanteile konnten nicht ein tadelloses Kommandogerät der Leistung der juristischen Fakultät sein, aber sie spielen noch eine bedeutende Rolle im Aufnahmeprozeß der juristischen Fakultät. Zu den praktischen Zwecken können LAST® Prozentanteile zukünftigen Jurastudenten helfen, die Wahrscheinlichkeit von zugelassen werden in die juristische Fakultät ihrer Wahl auszuwerten. Der Prozentanteil ist die beste Anzeige der Leistung im Verhältnis zu anderen möglichen Anwärtern der juristischen Fakultät.