Was tun Chiropraktoren?

Auf das Spektrum der alternativen ärztlichen behandlungen, fällt der Chiropraktikberuf sehr nah auf das Hauptströmungsende. Chiropraktoren empfangen erkannten medizinische Grad von fachkundigen Schulen, und ihre Dienstleistungen abgedeckt im Allgemeinen durch Krankenversicherung n, wenn sie durch einen Arzt vorgeschrieben. Dennoch verbringen Chiropraktoren eine ungeregelte Zeitmenge ihren Beruf von den Kritikern in und aus dem medizinischen Feld verteidigend.

Chiropraktoren empfangen eine allgemeine Ausbildung auf menschlicher Physiologie und Biologie, aber ihr Hauptfokus ist die Wirbelsäule. Chiropraktoren glauben, dass die Wirbel des Dorns und des Ansatzes routinemäßig von der Ausrichtung durch tägliche Stressors ausgezogen, und dieser Versatz (genannt Subluxations) kann die Grundursache einer Myriade der körperlichen und Geistesunpäßlichkeiten sein. Indem sie physikalisch einzelne Wirbel manipulieren oder den gesamten Dorn nachregulieren, hoffen Chiropraktoren, den Druck zu entlasten, der durch Subluxations verursacht.

Chiropraktoren erzeugen häufig Geschäft, indem sie freie spinale Prüfungen der Öffentlichkeit anbieten. Während dieser Prüfungen genommen grundlegende Maße, um alle mögliche Ungleichheiten in der spinalen Ausrichtung aufzudecken. Eine Schulter kann als die andere messbar höher sein, oder ein Arm kann mehr Widerstand zum Druck als der andere zur Verfügung stellen. Manchmal stehen Klienten der Chiropraktoren auf zwei Skalen, um eine schwerere Seite des Körpers festzustellen. Kritiker vorschlagen it, dass fast jeder Mensch irgendeine Form der spinalen Ungleichheit hat, aber dieses nicht notwendigerweise eine Anzeige der armen Gesundheit ist.

Chiropraktikbehandlungen können gesagt werden, um zwischen die, die von einem ausgebildeten spinalen Doktor zur Verfügung gestellt und einen körperlichen Therapeuten irgendwo zu fallen. Die Ausdruckchiropraktik bedeutet buchstäblich „durch die Hände“, soviel, welcher Chiropraktoren ist praktische Handhabung oder Justage des des Dorns und der Rückseite Patienten tun. Spezielle Tabellen erlauben Chiropraktoren, Patienten in Zugkraft oder in Kompression zu legen. Manchmal „geknallt“ der Dorn, indem man Druck zwischen jedem aufeinander folgende Wirbel anwendet. Andere Zeitchiropraktoren können eine verdrehende Bewegung verwenden, um die Ansatzwirbel zurück in Ausrichtung zu setzen.

Kritiker des Chiropraktikberufs zeigen auf die ganze diese spinale Handhabung als möglicherweise gefährliche Praxis. Diese Kritiker argumentieren, dass fast alle Verbindungen einen zufriedenstellen„Knall“ erzeugen, wie Gase im Knorpel freigegeben und dass folglich das Knallen nicht Mittel bedeutet, dass die Verbindung übereingestimmt als vor der Handhabung ist. Kritiker von Chiropraktikmedizin argumentieren auch, dass Ansatzwirbel für die Brüche besonders anfällig sind, die zu die Paralyse führen, welche dadurch die Risiken von der ernsten Verletzung bildet, überwiegen die Nutzen für die Gesundheit.

Chiropraktoren jedoch verteidigen unverrückbar ihren Beruf, indem sie auf die Zahl möglicherweise gefährlichen Services, wie Verordnung der Drogen und der Leistung von Operationen, vorausgesetzt auf einer täglichen Basis durch spinale Chirurgen und körperliche Therapeuten zeigen. Chiropraktoren merken dieses Patienten profitieren von den langfristigen Effekten der spinalen Handhabungen, nicht notwendigerweise ein einmaliger Besuch; und diese körperliche Handhabung des Dorns und des Ansatzes kann mit tiefen Gewebemassagetechniken verglichen werden, die behaupten, Druck zu verringern und geschädigte Nervenbahnen wieder herzustellen. Chiropraktoren unterstreichen auch, dass viele Krankenversicherungfirmen ihre Dienstleistungen umfassen, das bedeutet, dass genügende Klienten von Chiropraktikbehandlungen profitieren können, um ihre Unkosten zu rechtfertigen.