Was tun Juniorleibwächter?

Ein Juniorleibwächter ist jemand gewöhnlich zwischen dem Alter von 9 und von 14, wer an einem Schwimmensicherheitsprogramm teilnimmt, das durch eine lokale Leibwächtervereinigung gefördert. Während dieser Art des Programms, erlernen Kursteilnehmer über Wassersicherheit, grundlegende Erste ERSTE HILFE und CPR (kardiopulmonale Erweckung). Sie teilnehmen häufig an einer Vielzahl der Tätigkeiten ahl, die ihr Interesse an das Werden Leibwächtern ein Tag kultivieren. Die Kategorien geführt von zugelassenen Leibwächtern.

Eine der allgemeinsten Tätigkeiten für einen Juniorleibwächter ist, über Erste ERSTE HILFE und CPR zu erlernen. Der Juniorleibwächter erlernt, wie man für eine verletzte Person am Strand oder an der Lache interessiert. Er oder sie unterrichtet auch, wie man CPR, eine lifesaving Technik ausübt, die für Leute verwendet, die die Atmung gestoppt.

Juniorleibwächterprogramme entworfen, um Interesse an der zukünftigen Arbeit als zugelassener Leibwächter anzuregen. Aus diesem Grund beibringen Leibwächterausbilder Kindern Rettungstechniken en. Juniorleibwächter erlernen, wie man speichert Leute, die ertrinken, wie man feststellt, wenn ein Schwimmenbereich zu gefährlich hereinzukommen ist, und wie man Leute rettet, indem sie ein paddleboard verwenden oder Vorrichtung wirft. Juniorleibwächter erlernen auch, wie man Unfälle am Vorkommnis und um im Wasser verhindert.

Wassersicherheit, Erste ERSTE HILFE und CPR sind nicht die einzigen vorhandenen Tätigkeiten bei der Teilnahme an einem Juniorleibwächterprogramm. Junge Schwimmer haben auch die Gelegenheit, in der Wassererholung zu engagieren. Z.B. können sie an den Wasserspielen teilnehmen und surfen und bodyboarding. Strandjuniorleibwächter können über die Auswirkung der Verunreinigung im Ozean oder in der Marinebiologie sogar erlernen. Selbstverständlich lässt ein Juniorleibwächterprogramm normalerweise Zeit, damit Kinder außerdem in der formlosen Schwimmenzeit engagieren.

Die Kinder, die an das Werden Juniorleibwächtern interessiert, müssen starke Schwimmer sein. Jedes Programm besitzt seine eigenen Eingangsanforderungen, aber erfordert am meisten Bewerber haben die Fähigkeit, 100 Yards (91.4 m) zu schwimmen in no more als zwei Minuten. Junge Schwimmer, die teilnehmen möchten, können sein auch müssen, für mindestens 10 Yards (9.14 m) underwater zu schwimmen. Sie müssen in der guten physischen Verfassung sein, zum an einem Juniorleibwächterprogramm sicher teilzunehmen.

Lokale Leibwächtervereinigungen fördern Tageslager und -werkstätten, damit Kinder ihnen Wassersicherheit beibringen. Einerseits anbieten sie solche Programme in den Hoffnungen der Anregung der ausgebildeten Juniorleibwächter zuzutreffen, um zugelassenen Leibwächtern zu stehen r, wenn sie genug alt sind, Beschäftigung zu finden. Da es schwierig ist, vertrauenswürdige Angestellte zu finden, die mit einer Organisation bleiben möchten, ausbilden Leibwächtervereinigungen Leute in jungen Jahren 0_. Wenn die Juniorleibwächter die Arbeit der Wassersicherheit und -rettung genießen, sind sie passender zuzutreffen, um zugelassene Leibwächter zukünftig zu werden. Dieses versieht Leibwächteragenturen mit den qualifizierten, ausgebildeten Angestellten, die Loyalität zur Freizeiteinrichtung des Wassers anzeigen.